Alle Infos zu The
http://www.the-witcher.de/media/content/thewitcher3_logo_small_s.png
The Witcher 2
Komplettlösung
Unsere
Community-Zeitung

Willkommen in der Witcher-Welt
Begleitet den Hexer in eine neue Fantasywelt, inspiriert von den Erzählungen des polnischen Fantasyautors Andrzej Sapkowski, und entwirrt ein Geflecht aus Intrigen und Verschwörungen, Liebe und Hass.

The Witcher 3: Add-on "Heart of Stone" fast fertig und "good news coming" zu Gwint

geschrieben von Untitled am 31.08.2015, 16:53 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Kartenspiel_900x322

Viele werden The Witcher 3: Wild Hunt nun beendet haben und womöglich nach mehr gieren. Wer es bis jetzt noch nicht wusste: es wird Geralt-Nachschub in Form von zwei großen DLCs (für Ältere: Add-ons im Downloadformat) geben und der erste wird am 31. Oktober erscheinen. Wie Travis Currit von CD Projekt RED auf einem Panel der PAX Prime in Seattle verriet, sind die Arbeiten an Heart of Stone weitestgehend abgeschlossen. Der rund 10 Stunden umfassende Zusatzcontent führt Geralt in die Wildnis des Niemandslands und in den Gassen von Oxenfurt.

Eine weitere Frage an CD Projekt RED galt dem beliebten In-Game Kartenspiel Gwint. Viele würden sich eine Stand-Alone Version des Kartenspiels wünschen. Curtis antwortete darauf, dass er den Wunsch an das Entwicklungsteam weiterleiten werde - und gibt im gleichen Atemzug zu Protokoll, dass zum Thema Gwint in naher Zukunft "gute Neuigkeiten" zu erwarten seien.

Das Onlineportal der Spielezeitschrift Gamestar macht daraus gleich den Aufhänger, dass es vermutlich ein echtes (sprich reales) Kartendeck zum beliebten Gwint geben könnte. Wir können aus dem Gesagten bisher nicht schließen, ob es überhaupt eine Stand-Alone Version zu Gwint geben wird, noch, ob es sich dann um ein reales Kartendeck oder um eine digitale Variante handelt. Trotzdem bleiben wir gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

Was hältst du von einem Stand-Alone Gwint? Hättest du lieber eine App, oder ein reales Deck? Diskutiere mit uns im Forum!

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Interview mit Fabian Mario Döhla von CD Projekt RED (1/2)

geschrieben von diego am 31.08.2015, 06:00 Uhr

Nachdem unser geplantes Interview zur diesjährigen gamescom mit Fabian Mario Döhla aus Zeitgründen doch nicht stattfinden konnte, reichen wir es euch nun nach.

Fabian ist Studio Communications Manager GSA (Germany, Switzerland, Austria) bei CD Projekt RED und damit unter anderem für das Marketing und die PR sowie für Events und Messen in Deutschland, der Schweiz und Österreich verantwortlich.


http://www.the-witcher.de/media/content/CDPR_Logo-Horizontal-Black_RGB_s.png


Wie sieht Fabian das aktuell heiß diskutierte Thema Virtual Reality (VR) und wie haben Fabian und CD Projekt RED die Zeit kurz vor und nach Release von The Witcher 3: Wild Hunt erlebt? Das und vieles mehr, lest ihr im ersten von zwei Teilen unseres großen Interviews!

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Kämpfen wie in The Witcher 3 - Eine Anleitung zum Schwertkampf

geschrieben von Ayn am 30.08.2015, 10:05 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Weisse-Woelfe_900x322.jpg

Wolltet ihr nicht immer schon einmal Kämpfen, wie Geralt? Alan Padziński, ein polnischer Schwertkampfausbilder zeigt Euch, wie das geht.

Auf Youtube hat er für alle Witcher-Fans eine Video-Anleitung veröffentlicht, die sehr verständlich und in einzelnen Schritten Geralts Bewegungen im Kampf und die besondere Schwertführung bei seiner schnellen Attacke "The Whirl" erklärt:



Allerdings weist Padziński in seinem Kommentar zum Video ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei nicht um eine erprobte Kampftechnik handelt. Sie sollte in einem echten Kampf also besser nicht angewandt werden.

Und? Habt ihr durch diese Anleitung den Schwertkämpfer in Euch entdeckt? Diskutiert mit uns darüber in unserem Forum.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Die Neuigkeiten der Woche

geschrieben von diego am 29.08.2015, 11:41 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/TW3_DLC-16.jpg

Anfang der Woche machte eine Meldung die Runde, nach der durch einen Bug einige Spieler im neuen New Game+ von The Witcher 3: Wild Hunt schier unbesiegbaren Gegnern begegnen konnten. Ein Fix für dieses Problem steht noch aus. Sobald dieser aber veröffentlicht wird, erfahrt ihr es natürlich bei uns.


http://www.the-witcher.de/media/content/GOG.com_s.jpg

Weiter ging es mit GOG.com, die stolz verkündeten, dass künftig auch Titel von Bethesda Softworks angeboten werden.

Den Anfang machen dabei Titel wie:

- The Elder Scrolls III: Morrowind - Game of the Year Edition
- Quake (mitsamt Mission Pack 1 und Mission Pack 2)
- The Ultimate DOOM sowie DOOM II + Master Levels for Doom II + Final DOOM

Beim Kauf eines Bethesda-Titels, werden dem Kundenkonto außerdem kostenfrei "The Elder Scrolls: Arena" sowie "The Elder Scrolls II: Daggerfall" hinzugefügt.

Ein Revival feierten indes "Fallout", "Fallout 2" und "Fallout Tactics", die zuvor wegen Rechtsstreitigkeiten von der Plattform entfernt werden mussten und nun wieder verfügbar gemacht wurden.

Aber auch CD Projekt RED wollte uns neben der Tatsache, dass die Musik aus allen drei Witcher-Spielen nun auch auf Diensten wie Spotify ect. (inklusive 25 zuvor unveröffentlichten Titeln aus The Witcher 3) verfügbar gemacht wurde, etwas mitteilen:

Liebe Spieler,

Wie die Zeit vergeht! Die paar Monate seit Veröffentlichung sind schneller vergangen, als man Dimeritiumbomben sagen kann. Wir haben hart daran gearbeitet, neue Inhalte zu liefern, zu reparieren, was zu reparieren war und haben heimlich, still und leise an einem Plan gearbeitet, wie man das RPG-Genre noch weiter rocken könnte. Außerdem haben wir gerade unsere Shareholder-Konferenz beendet, in der wir bekanntgeben haben, dass die The Witcher 3: Wild Hunt-Familie etwas größer geworden ist – wir haben in den ersten sechs Wochen seit Veröffentlichung sechs Millionen Exemplare verkauft. Doch keine Sorge, ich werde hier keine Finanzthemen diskutieren – möchte aber dennoch einen kurzen Einblick darauf gewähren, was dieser Erfolg für uns Spielemacher bedeutet.

Man könnte jetzt meinen, dass wir einfach sechs Millionen Gründe haben, glücklich zu sein – und das war’s. Haben wir, allerdings kommt mit dieser Zahl auch eine große Verantwortung, was uns als Studio auch bewusst ist. Für uns sind das tolle Lob und all die positiven Tests auch eine Verpflichtung. Wir haben ein wirklich gutes Spiel erschaffen, aber gleichzeitig noch einen langen Weg vor uns. Jeder hier bei CD PROJEKT RED ist eng mit seiner Arbeit und der Wahrnehmung durch die Spieler verbunden. RED ist voller Künstler, wilder Träumer und von Menschen, die verrückt nach dem sind, was sie tun (oder auch einfach nur verrückt sind). Wir können nicht schlafen, bis wir die korrekte Farbe für den Sonnenuntergang über Velen gefunden haben oder streiten über die Anordnung der Möbel in einem Haus, welches viele der Spieler vermutlich niemals sehen werden. Wir sind keine Leute, die sich leicht zufriedenstellen lassen und wir streben immer nach mehr. Ich will, dass ihr das wisst.

Ja, sechs Millionen verkaufte Spiele sind für eine Firma, die Rollenspiele macht, eine tolle Leistung – aber es geht in diesem Geschäft nicht nur darum. Wenn man unsere Spiele als eine Ausstellung von Musik, Bildern und Text betrachtet – dann seid ihr die Besucher dieser Ausstellung. Für einen Künstler gibt es nichts besseres, als Menschen, die seine Arbeit genießen. Und deshalb möchte ich mich, im Namen aller Entwickler hier im Studio, bei jedem einzelnen bedanken.

Danke!

Adam Badowski

Head of Studio
CD PROJEKT RED

Schließlich gab CD Projekt RED noch bekannt, dass von The Witcher 3: Wild Hunt bei einem Budget von über 70 Millionen Euro inzwischen über 6 Millionen Exemplare abgesetzt werden konnten.

Weiterführende Links:

News: Witcher 3 über 6 Million Stück verkauft!

geschrieben von Interrex am 29.08.2015, 11:35 Uhr

Laut der Gamestar hat sich TW3 innerhalb von 6 Wochen seit dem Release über 6 Millionen Mal verkauft. Das Gesamtbudget (Entwicklung- und Marketingkosten) betrug etwa 72 Millionen Euro.

Wir gratulieren CD Projekt zu diesem Erfolg ganz herzlich!

https://www.the-witcher.de/media/content/feuerwerk.jpg

Weiterführende Links:

News: Major Update von GOG Galaxy + Interview von PCGames über Zukunftspläne

geschrieben von diego am 25.08.2015, 18:28 Uhr

GOG.com hat vor wenigen Minuten nicht nur das erste "Major Update" für seinen optionalen Client GOG Galaxy veröffentlicht, sondern stand unseren Kollegen von PCGames auch Rede und Antwort zur Zukunft der Plattform auf der vergangenen gamescom.

http://www.the-witcher.de/media/content/GOG.com_s.jpg

Das Update von GOG Galaxy führt beispielsweise die Möglichkeit zum Rollback auf frühere Spielversionensen ein und verbessert auch ganz allgemein das Nutzerinterface sowie das Finden und Einladen von Freunden.

Im Interview mit PCGames standen die Entwickler hinter GOG.com Rede und Antwort zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Plattform und betonten nochmals warum sie aus Überzeugung auf DRM-Mechanismen verzichten. All das und noch einige Dinge mehr werden im ausführlichen Video-Interview besprochen:

Wie steht ihr zu GOG.com und GOG Galaxy im Besonderen? Diskutiert mit uns in unserem Forum!

Weiterführende Links:

The Witcher 3: EU-Fördermittel für TW3-AddOn "Blood and Wine"

geschrieben von Rapptor am 21.08.2015, 15:00 Uhr

Von der EU geförderte Videospiele? Klingt zunächst vielleicht seltsam, ist aber gar nicht so ungewöhnlich wie man vielleicht denken mag.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Dialog-mit-Banditen_900x322.jpg

Tatsächlich ist es so, dass die EU immer mal wieder Spiele finanziell fördert, die kreativ/ innovativ sind und zugleich die europäische Kultur repräsentieren.
Was liegt da also näher, als ein Rollenspiel, welches nicht nur optisch sondern auch inhaltlich so viel aus unserer Kultur übernommen hat, entsprechend zu fördern.

Das dachte sich wohl auch die EU, weswegen man nun die Bewerbung von CDPR (welche übrigens schon vor einer ganzen Weile gestellt werden musste) um die Finanzspritze bewilligte.

So wird CDPR nun von Seiten der Europäischen Union rund 150.000 € Zuschuss für die Entwicklung des zweiten großen DLC, Blood and Wine zur Verfügung gestellt.
Das mag angesichts der Tatsache, dass The Witcher 3 bereits rund 32 Mio. US-Dollar reine Entwicklungskosten aufweist, nicht allzu viel erscheinen, sollte aber definitiv als ein Schritt in die richtige Richtung erachtet werden. Mittlerweile ist scheinbar auch in den höchsten Regierungsebenen angekommen, dass PC-Spiele durchaus fördernswert sind.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Behind the scenes zum CGI-Trailer "A night to remember"

geschrieben von Rapptor am 20.08.2015, 21:15 Uhr

Habt ihr euch schon immer mal gefragt, wie so ein Bombast-Trailer wie beispielsweise "A night to remember" eigentlich gemacht wird? FXGuide.com gibt Antwort.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Wolf-Medaillon_900x322.jpg

Die Seite FXGuide.com gibt einen sehr interessanten Einblick in die Entstehung des mehr als gelungenen CGI-Trailers "A night to remember".

Besonders detailliert wird dabei auf das Motion Capturing eingegangen, welches die unglaublich realistischen Bewegungen und Mimik der Charaktere ermöglichte.

Wenn ihr also schon immer mal wissen wolltet, wie ein hochklassiger CGI-Trailer erstellt wird, seid ihr mit dem Artikel von FXGuide bestens bedient.

Viel Spaß beim Lesen.

Und falls ihr schon nicht mehr wisst, was der "A night to remember"-Trailer eigentlich ist, hier nochmal eine kleine Gedächtnishilfe:

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Gratis-DLC Nummer 16 und Patch 1.08.2 jetzt verfügbar

geschrieben von Rapptor am 17.08.2015, 18:30 Uhr

Da ist er nun also. Der letzte der 16 DLC, welche uns CDPR völlig kostenlos zur Verfügung stellt.
Bereits seit einiger Zeit bekannt ist, dass es sich dabei um den von vielen Fans ersehnten New Game Plus Modus handelt.

http://www.the-witcher.de/media/content/TW3_DLC-16.jpg

Der neueste DLC bringt uns also einen sog. NewGame+ - Mode. Doch was ist das eigentlich?
Viele Spieler kennen einen solchen Modus sicher bereits aus anderen Spielen. Besonders die Dark Souls - Spiele sind berühmt dafür.
Bei einem NewGame+ startet man ein neues Spiel und übernimmt dabei Level, Ausrüstung und Fähigkeiten des vorherigen Durchgangs. Zugleich werden die Gegner und Mission deutlich fordernder.

Was genau wird beim NG+ in The Witcher 3 übernommen:
Laut den uns vorliegenden Informationen (basierend auf Aussagen von CDPR) wird sämtliche Ausrüstung (Waffen, Rüstungen usw.) sowie alle Items (außer Quest-Items) übernommen.
Gwent-Karten werden ebenfalls nicht übernommen, da sonst sämtliche Quests rund um das Sammelkartenspiel viel zu leicht werden würden. Was sonst noch übernommen wird und was nicht sowie allgemeine Infos rund um den NG+ Modus findet ihr im Forum.

Neben dem letzten Gratis-DLC kam heute unter anderem auch ein kleiner Hotfix heraus.
Dieser nennt sich Patch 1.08.02 und behebt ein paar Kleinigkeiten im Bezug auf die Achievments und den Mod-Support, welcher seit Veröffentlichung des ModKits (wir berichteten) nun auch von offizieller Seite angeboten wird.

Sowohl Patch als auch DLC könnt ihr euch wie immer über gog.com, GoG Galaxy, Steam oder aber den Store eurer jew. Konsole herunterladen.

Was sagt ihr zum NG+? Genau das worauf ihr gewartet habt oder eher überflüssig?

Weiterführende Links:

The Witcher 3: ModKit für The Witcher 3 ab sofort verfügbar

geschrieben von Rapptor am 14.08.2015, 20:15 Uhr

Viele Fans haben lange darauf gewartet, nun ist es soweit:
The Witcher 3 unterstützt ab heute auch von offizieller Seite aus Modifikationen.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3_ModKit.jpg

Heute veröffentlichte CDPR ihr ModKit auf nexusmods.com, einer der bekanntesten Modding-Plattformen.
Nexusmods veröffentlichten daraufhin gleich die Version 0.56 ihres beliebten Nexus-Mod-Managers, welcher nun volle Kompatibilität mit The Witcher 3 bietet.

Das ModKit soll lediglich 70 Megabyte Speicherbedarf aufweisen und von Haus aus bereits 4 Mods mitbringen.
Bei diesen 4 Mods, welche den interessierten Moddern einen ersten Einblick in die Möglichkeiten des Tools geben sollen, handelt es sich um:

  • “Witcher The Slav” Mod (modDresik)
    Diese Mod ermöglicht das Ändern der Texturen von Geralts Start-Outfit
  • “Fabulous Roach” mod (modUnicorn)
    Diese Beispiel-Mod verwandelt Plötze ein ein traumhaftes Einhorn (siehe Bild) und zeigt somit die Möglichkeiten auf, Geralts treues Reittier beliebig zu verändern
  • “Petard sWitcher” Mod (modBombs)
    Diese Mod gibt einen Einblick in die Möglichkeiten, Spiel-Skripte zu verändern
  • Custom Equipment Sets Mod (modEqSets)
    Diese Mod bietet einen Einblick darüber, wie man Ausrüstungsgegenstände werte-mäßig anpassen kann

Von CDPR gab es anlässlich des Releases auch ein kleines Statement:

"Released today, the Modkit enables Witcher community to modify several aspects of the game to their own liking.
Thanks to texture import and export, gamers can now modify the looks and feel of in-game objects, while the possibility of substituting meshes allows to insert new models in the game world in place of existing ones. Finally, access to script files opens up an entirely new array or modification options to many in-game aspects, so modders can fire up their imagination and fiddle with item statistics and much more.

So kann man mit dem Mod-Tool zB. Texturen importieren und exportieren, neue Modelle erschaffen und diese sogar mit bestehenden auswechseln und natürlich die Werte von Gegenständen nach Belieben anpassen.

Auf gamespot gibt es zudem eine Frage-Antwort-Seite, welche auf einige interessante Punkte eingeht.

Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Entwickeln und/ oder Nutzen der sicherlich zahlreichen Modifikationen.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: CD Projekt RED behielt immer die kreative Kontrolle über das Spiel

geschrieben von Ayn am 12.08.2015, 09:39 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Gruftweib_900x322.jpg

CEO Marcin Iwinski berichtete in der neuesten Ausgabe der "Game Informer" darüber, dass es "The Witcher 3" nicht gegeben hätte, wenn CD Projekt RED nicht die absolute kreative Kontrolle über das Rollenspiel behalten hätte.

Ohne diese vollständige Kontrolle wäre "The Witcher 3" nie das geworden, was es heute ist. Hätten Publisher ein Mitspracherecht gehabt, hätte es sicherlich viele Szenen und Abenteuer gar nicht gegeben, weil sie zu aufwändig gewesen wären oder zu viel Zeit gekostet hätten. Vieles wäre dann wohl schneller, einfacher und billiger umgesetzt worden. Nach Meinung von Iwinski hat es sich ausgezahlt, genau das zu verhindern und dieses hohe Risiko einzugehen:

Wir wollen nicht einfach ein gewöhnliches Spiel aus dem Bereich Stangenware machen, das ständig von jedem entwickelt wird


Auch in Zukunft will CD Projekt RED diese Risiken tragen, einfach weil es Spaß macht und sie genau das machen können, was sie wirklich wollen. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg dabei.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Patch 1.08 online!

geschrieben von diego am 07.08.2015, 18:01 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Meditation_900x322.jpg

Ab sofort ist für The Witcher 3: Wild Hunt Patch 1.08, wie üblich über GOG.com, herunterladbar. Den kompletten auf Deutsch übersetzten Changelog findet ihr hier.

Der Patch liefert nicht nur viele weitere Korrekturen, sondern bügelt auch einige mit Patch 1.07 eingeführte Fehlerchen aus. Darüber hinaus wird das Spiel mit Patch 1.08 aber auch auf den (vermutlich) nächste Woche erscheinenden letzten Gratis-DLC vorbereitet, der einen New-Game-Plus-Modus ins Spiel integrieren wird.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Vorerst keine Fortsetzung der Witcher-Reihe geplant

geschrieben von Ayn am 07.08.2015, 13:02 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Verlassenes-Bergdorf_900x322.jpg

Kaum ist das Rollenspiel "The Witcher 3" auf dem Markt, werden auch schon Fragen nach einem Nachfolger der erfolgreichen Serie laut.

Marcin Iwinksi gab jedoch in einem Interview mit dem Magazin "Game Informer" ganz offen bekannt, dass man sich über einen weiteren Teil der Witcher-Saga noch keinerlei Gedanken gemacht habe. Wenn überhaupt, dürfte eine weitere Episode viele Jahre auf sich warten lassen:

Es hat etwas Ruhe verdient. In den letzten zehn Jahren hat unser Team mit Schwertern, Schlössern und mittelalterlichen slawischen Monstern gearbeitet. Es ist daher an der Zeit, sich um Pistolen, Androiden und etwas Munition zu kümmern. Und einer Nekropole. Das ist es, woran wir arbeiten werden.

Die Entwickler wollen sich jetzt also erst einmal verstärkt dem Rollenspiel "Cyberpunk 2077" widmen.

Dennoch geht es mit "The Witcher 3" bald weiter. Der New-Game-Plus-Modus und die beiden Erweiterungen "Blood and Wine" und "Hearts of Stone" stehen ja praktisch schon vor der Tür. Abgesehen davon will CD Project RED bis 2017 einen Support für "The Witcher 3" bieten. Jede Menge zusätzlicher Spielspaß ist also garantiert.

Was haltet ihr von dieser Nachricht? Hattet ihr mit einer Fortsetzung gerechnet? Wie könnte diese aussehen? Diskutiert mit uns darüber in unserem Forum.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Patch 1.08 - Der komplette Changelog

geschrieben von Rapptor am 02.08.2015, 21:00 Uhr

Patch 1.07 ist noch nicht lange verfügbar und trotzdem bietet uns CDPR bereits jetzt einen Einblick in Patch 1.08.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Geralt-reitet_900x322.jpg

Ohne viele Worte zu verlieren, präsentieren wir euch nachfolgend den kompletten Changelog - wie immer komplett übersetzt ;)

Interface:

  • [nur für jap. Versionen][PS4 only] behebt ein Problem, wodurch die Hintergrundtexturen von Büchern flackerten
  • behebt ein Problem, wodurch die Karte von Kaer Morhen nicht korrekt dargestellt wurde


Gameplay:

  • behebt einen seltenen Fehler, durch welchen Items aus dem Lager verschwinden konnten
  • behebt einen seltenen Fehler, durch welchen Geralt u.U. in der Welt "stecken" blieb, wenn man versuchte zu rennen
  • die Anzeige zum Interagieren erscheint ab sofort nicht mehr bei leeren Objekten
  • behebt einen Glitch bei den Kampfanimationen der Zwerge
  • bei Finishern abgetrennte Köpfe verschwinden ab sofort nicht mehr
  • Bei Stürzen kann man abrollen um den Sturzschaden drastisch zu reduzieren. Dazu wurde nun ein Tutorial-PopUp-Fenster implementiert
  • Patch 1.07 hob die Levelanforderung einiger Items an, wodurch einige Spieler ihre aktuelle Ausrüstung nicht mehr nutzen konnten; Patch 1.08 implementiert nun einen Trank ("Die Wolfsstunde"), welcher für eine Stunde die Levelanforderung wieder heruntersetzt - dadurch haben betroffene Spieler Zeit, sich neue passende Ausrüstung zu suchen oder das nötige Level zu erreichen, um die jeweilige Ausrüstung wieder normal nutzen zu können (der Trank wird automatisch ins Inventar gelegt)
  • behebt einen Fehler, durch welchen Spieler ihre Items nicht mit denen der Händler vergleichen konnten


Errungenschaften:

  • das Kartensammler-Achievement funktioniert nun wieder
  • generell wurde Probleme bei den Errungenschaften behoben und selbige sollten nun wieder ordnungsgemäß erspielbar sein


Grafik:

  • behebt einen Fehler, durch welchen es zu fehlerhaften/ unvollständigen Darstellungen auf der Minimap kommen konnte
  • behebt einen Fehler, durch welchen Elemente der Welt zeitweise nicht dargestellt wurden; beseitigt zudem visuelle Glitches in Novigrad


Quests:

  • behebt einen Fehler, durch welchen Spieler die Quest "It Takes Three to Tango" nicht abschließen konnten, selbst wenn sie den benötigten Wein im Inventar hatten
  • behebt einen Fehler, durch welchen Geralt bei manchen Spielern zu Beginn des Epiloges starb
  • der Eingang zur Höhle in der man den Sonnenstein findet ist nun nicht mehr verschlossen, wenn man die Höhle frühzeitig verlässt und wieder zurück möchte
  • behebt Fehler bei der "Finde Junior" Quest
  • behebt den Fehler mit dem verschlossenen Tor bei der Vipernschulen-Schatzsuche
  • behebt einen Fehler, durch welchen einige Spieler während "Familienangelegenheiten" das Zimmer nicht untersuchen konnten
  • behebt einen Fehler bei der "Hey, wilst du meine Waren sehen?"-Quest
  • behebt einen Fehler, durch welchen Spieler während "Auge um Auge" nicht mit Roche reden konnten
  • behebt einen Fehler, durch welchen Roche während "Finde Junior" in seinem Camp blieb, anstatt zur Oxenfurt-Brücke zu gehen
  • behebt einen Fehler, durch welchen Yen u.U. während "Die große Flucht" nicht in Ocenfurt auftauchte
  • die Ertrunkenen in der Quest "Schwarze Perle" brauchen nun mehr Zeit um Nidas zu töten
  • behebt einen fehler, der bei der Gabelschwanz-Jagd zu einem endlosen Ladebildschirm führen konnte
  • behebt einen seltenen Fehler, der dafür sorgte, dass der Keller bei "Die List des Königs" verschlossen blieb
  • behebt einen Fehler, durch welchen man eingesperrte Händler nicht befreien konnte
  • die Trolle am Kreis der Elemente greifen nun nicht mehr an, sofern Geralt sich für die friedliche Lösung entschieden hat
  • behebt ein Problem, durch welches man während "Waffenbrüder" nicht mit Roche reden konnte
  • behebt einen Fehler, durch welchen man Zoltans Karte nicht erhielt


Allgemein:

  • es wurden Vorbereitungen für die Implementierung des New Game Plus getroffen

Ein Release-Datum steht derzeit noch aus, sollte aber nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Sobeld es diesbezüglich neues zu berichten gibt, erfahrt ihr es wie immer sofort bei uns.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Witcher-3 Desktopkalender

geschrieben von Arthus of Kap Dun am 31.07.2015, 21:48 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/w3kalender2015-august.png

Unser Witcher-3 Desktopkalender mit neuem Motiv für den Monat August steht für eure Mattscheibe bereit! Diesmal dürft ihr euch in den kommenden Monaten auf zwei Motive von unserem Grafiker Thymian freuen. Und was wäre schöner als sich bei tropischer Hitze in die kühlen Lüfte zu erheben?
Thymian hat für den Monat August als Motiv den Greifen aus dem Spiel gewählt und ihn in ein wunderschönes Landschaftsbild verarbeitet. Wir hoffen, dass ihr mit dem Motiv auch in diesem Monat wieder so viel Freude haben werdet wie wir.

Vergesst nicht auch ins Forum zu schauen und mit uns über die Motive und eventuelle Wünsche von euch zu diskutieren.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Ein Omlett für Yennefer (deleted scene)

geschrieben von Rapptor am 31.07.2015, 19:15 Uhr

Interessiert an einer Szene aus TW3, die es leider nicht ins finale Spiel geschafft hat?
Kein Problem.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_HiddenScene_01.jpg

Eine kleine Warnung vorab: Der nachfolgende Text sowie das Video kann Spoiler enthalten.
Solltet ihr also im Spiel noch nicht allzu weit vorangekommen sein, ignoriert diese News ab hier besser.

Ihr erinnert euch sicher alle an die Szene, in welcher Yen sich an die unglaubliche Kraftraubende Entzauberung von Uma macht. Dass dies ein sehr anstrengender Prozess ist, wird im Spiel recht deutlich. Ursprünglich sollte diese Szene sogar noch um eine durchaus unterhaltsame Miniquest erweitert werden, welche einige Fans jetzt durch sog. Datamining ans Licht gebracht haben.
Aber seht euch die Miniquest am besten selbst an:

In diesem Sinne: One for Papa Vesemir :)

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Kommt eine Enhanced Edition?

geschrieben von Rapptor am 31.07.2015, 12:30 Uhr

Wer CDPR und die Witcher-Spiele kennt, der weiß, dass sowohl Teil 1 als auch Teil 2 nach Release mit äußerst umfangreichen Verbesserungen & Änderungen versehen wurden - den sog. Enhanced Editions.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Zielen-und-Schuss_900x322.jpg

In einem Interview mit dem Magazin Gamestar äußerte sich Marcin Iwinsky neben seinem Standpunkt zur immer-währenden Debatte PC VS Konsolen auch zur Enhanced Edition.

Auf die Frage, ob den eine EE käme, antwortet er sinngemäß:

Schaut euch nur an, wie sehr wir das Spiel bisher supportet haben [Anm.: 7 große Patches in gerade einmal 2 Monaten!]. Dies wollen und werden wir beibehalten - mindestens die nächsten 2 Jahre.
Durchaus möglich, dass wir in Zukunft die geballten Änderungen als Budle in Form einer Enhanced Edition veröffentlichen werden. Derzeit fokusieren wir uns aber auf die Patches.

Marcin

Wir dürfen also gespannt sein, was die Zukunft bringt.
Wer (wie wir) CDPR aber kennt, kann (so denken wir) sehr zuversichtlich sein ;)

Weiterführende Links:

News: The Witcher als Pen & Paper RPG

geschrieben von Rapptor am 30.07.2015, 19:45 Uhr

The Witcher in trauter Runde mit Freunden spielen - ganz ohne Strom.
Richtig gehört, The Witcher gibt es demnächst auch als PnP-RPG.

http://www.the-witcher.de/media/content/News_PenPaper_01.jpg

Gemeinsam mit R.Talsorian Games [Anm.: den Schöpfern des Pen and Paper - Hits Cyberpunk 2020] entwickelt CDPR gerade ein PnP-RPG im Hexer-Universum

Das Spiel soll sich regeltechnisch stark an Cyberpunk 2020 anlehnen und Spielern die Möglichkeit geben, in die Rolle prominenter Charaktere aus der Hexer-Welt zu schlüpfen.

Nähere Informationen stehen derzeit noch aus.
Veröffentlicht werden soll das PnP Mitte 2016.

Was haltet ihr von einer Umsetzung von The Witcher als Pen and Paper - RPG?
Seid ihr vielleicht sogar selbst aktive Spieler?
Teilt eure Eindrücke mit uns im Forum.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: In eigener Sache - Unser Review

geschrieben von diego am 26.07.2015, 06:00 Uhr

Unser Review zu The Witcher 3: Wild Hunt fand ja bereits in den letzten Tagen Stück für Stück auf die Seite. Heute folgt nun aber wie versprochen die vollständige Veröffentlichung als ein großer Artikel. Möchtet ihr das Review also lieber in Gänze und nicht in Häppchen lesen, habt ihr nun ausreichend Gelegenheit dazu.

http://www.the-witcher.de/media/content/tw3_review_news_4.jpg

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Limitiertes Poster jetzt auch als Wallpaper verfügbar

geschrieben von diego am 26.07.2015, 00:58 Uhr

http://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-gamescom2014-poster_900x322.jpg

Das limitierte Poster, das Pressevertreter zur gamescom 2014 bei CD Projekt RED erhalten konnten, wurde jetzt im Zuge der interaktiven Weltkarte von The Witcher 3: Wild Hunt auch als Wallpaper in unterschiedlichen Auflösungen veröffentlicht.

Zum Wallpaper gelangt ihr nach einem Klick auf den Strudel unter dem Kraken links. Alternativ findet ihr das Wallpaper aber auch in unserer Galerie zum Download.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: In eigener Sache - Unser Review (Teil 3/3)

geschrieben von diego am 25.07.2015, 06:00 Uhr

Wie angekündigt, folgt heute der dritte und letzte Teil unseres Reviews zu The Witcher 3: Wild Hunt, ehe ihr hier bereits morgen alle drei Teile in einem Artikel vereint vorfinden könnt.

http://www.the-witcher.de/media/content/tw3_review_news_3.jpg

Über Spoiler braucht ihr euch nicht sorgen - die veröffentlichen Trailer verraten weitaus mehr, als wir in unserem Review.

Weiterführende Links:

News: Mögliche Rückkehr von Shani per DLC?

geschrieben von Interrex am 23.07.2015, 12:48 Uhr

Ein Promo-Pic für den DLC "Hearts of Stone" zeigt eine junge Frau mit kurzen roten Haaren. Zusammen mit der Aussage, dass die DLCs "schmerzlich vermisste" Charaktere wiederbringen sollen, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Frau um den bliebten NPC Shani aus The Witcher 1 handelt.

http://www.the-witcher.de/media/content/news_expansion.jpg

Weiterführende Links:

The Witcher 3: In eigener Sache - Unser Review (Teil 2/3)

geschrieben von diego am 23.07.2015, 06:00 Uhr

Wie angekündigt folgt heute der zweite Teil unseres Reviews zu The Witcher 3: Wild Hunt.

http://www.the-witcher.de/media/content/tw3_review_news_2.jpg

Über Spoiler braucht ihr euch nicht sorgen - die veröffentlichen Trailer verraten weitaus mehr, als wir in unserem Review. Nachdem nun Teil 1 und Teil 2 online sind, fehlt nur noch der dritte Teil, den wir am Samstag nachschieben werden. Am Sonntag wiederum gibt es das Review dann in vollständiger Version in einem Artikel vereint.

Weiterführende Links:

FanWorks: Witcher-Fan-Film: Die letzten Stunden der Crowdfunding-Kampagne laufen

geschrieben von Rapptor am 22.07.2015, 22:05 Uhr

Die letzten Stunden der Crowdfunding-Kampagne für den Witcher-Fan-Film sind angebrochen.
Wer das Team noch unterstützen möchte, sollte sich also beeilen.

Von den angestrebten 2000$ sind bislang lediglich ~530$ zusammengekommen. Dies bedeutet aber nicht, dass das Projekt gescheitert ist. Da es sich um eine Kampagne mit offenen Zielbetrag handelt, werden sämtliche Spendengelder auch dann zugestellt, wenn der Wunschbetrag nicht erreicht wird

Ihr wollt das Projekt unterstützen? Kein Problem, ihr habt noch knapp 10 Stunden zeit.


Hier geht's zur Indiegogo-Kampagne des Witcher-Fan-Films

Ihr wisst gar nicht um was es geht? Kein Problem. Schaut einfach in unsere News vom 29.06.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Gratis-DLC Nummer 15 ist jetzt erhältlich

geschrieben von Rapptor am 22.07.2015, 11:10 Uhr

Langsam aber sicher nähern wir uns dem letzten der angekündigten 16 Gratis-DLC.
Bevor uns CDPR jedoch den finalen DLC spendiert, welcher nach eigenen Aussagen ein krönender Abschluss werden soll, gibt es diese Woche zunächst einmal DLC Nummer 15.

http://www.the-witcher.de/media/content/TW3_DLC-15.jpg

Der neueste Gratis-DLC bringt uns diese Woche ein Set brandneuer Finishing Moves für Geralt.
Durch die neuen/ zusätzlichen Finalen Hiebe kann sich Geralt ab sofort noch eindrucksvoller seiner Gegner entledigen.

Trrifft der neue DLC euren Geschmack? Teilt eure Eindrücke mit uns im Forum.
Wie immer erfahrt ihr dort auch zeitnah, wo und wie ihr neue Quest ingame finden könnt bzw. wie ihr DLC aktivieren könnt.

Wir wünschen viel Spaß mit dem zusätzlichen Content.

Weiterführende Links:

StartseiteTeamImpressumNach oben