Alle Infos zu The
https://www.the-witcher.de/media/content/thewitcher3_logo_small_s.png
The Witcher 2
Komplettlösung
Unsere
Community-Zeitung

Willkommen in der Witcher-Welt
Begleitet den Hexer in eine neue Fantasywelt, inspiriert von den Erzählungen des polnischen Fantasyautors Andrzej Sapkowski, und entwirrt ein Geflecht aus Intrigen und Verschwörungen, Liebe und Hass.

News: CD Projekt lädt zum 1. offiziellen Community-Treffen

geschrieben von DiamondDove am 03.04.2019, 21:58 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gamesweekberlin2019_s.jpg

Leider recht kurzfristig angekündigt, aber sicher einen Besuch wert, lädt CD Projekt RED in seinem Forum uns Fans zu ihrem ersten Community-Treffen ein. Es soll am 14. April 2019 in Berlin stattfinden und red_coshy, ihres Zeichens Community-Managerin bei CD Projekt Red, verspricht uns Witcher-Live-Musik und allerhand GWENT.

Seid ihr dabei? Kommt ihr im Cosplay oder in zivil? Werdet ihr euch in Gwent duellieren oder lieber doch nur mit Gleichgesinnten feiern? Schreibt uns in unserem Forenthread! Gern auch mit Fotos, wenn ihr dann live dabeigewesen seid.

Liebe Community,
wir möchten euch herzlich zu unserem ersten offiziellen Community-Treffen des Jahres 2019 einladen. Am 14. April ab 15:30 Uhr wollen wir uns mit euch in entspannter Atmosphäre auf dem Gamefest Berlin (Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin) treffen.

Trefft andere Mitglieder aus der Community, genießt Live-Musik aus dem Witcher-Universum und messt eure GWENT-Künste in einem Turnier, u.a. gegen Kolemoen.

Falls ihr wisst, dass ihr auf jeden Fall dabei sein wollt, meldet euch gerne bei mir per DM. Da das Gamefest Eintritt kostet (8€, 6€ für Cosplayer), würden wir die Eintrittskosten für alle Personen übernehmen, die kommen wollen. Aber seid bitte fair und meldet euch nur, wenn ihr es schafft :)

Wir freuen uns darauf, euch in Berlin zu sehen!

red_coshy, https://forums.cdprojektred.com

Weiterführende Links:

The Witcher 3: "Wir mussten 50% der geplanten Inhalte aus den DLCs herausschneiden"

geschrieben von Khoronis am 29.03.2019, 16:07 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3BAW-Palast_von_Beauclair_900x322.jpg

"Wir mussten 50% der geplanten Inhalte aus den DLCs herausschneiden"
Diese Faktum gab Level Designer Miles Tost von CD Projekt im Podcast von der Gamestar bekannt.

Ursprünglich war zum Beispiel noch ein Besuch des Sumpfgebiet auf der Karte von "Blood and Wine" geplant.
Auch das Hauptspiel hat nach Angaben von Miles Tost über 10h an Spielzeit eingebüßt.
Der größte Anteil entfiel dabei auf die Skellige Inseln.
Gut ein Drittel der Landmasse fielen der Schere zum Opfer.
Die Hauptquest die auf diese herausgeschnittenen Inseln spielen sollten, mussten entsprechend auf den anderen Hauptinseln verlagert werden.

Eine Nebenwirkung dieser Sparmaßnahme sind die berühmt berüchtigten Fragezeichenfässer auf den Meeren.
Diese wurde eingesetzt damit die Landschaft, beziehungsweise das Meer nicht ganz so leer erscheint..

Mit Wehmut werden diese Infos jene vernehmen die gerne das Komplette Spiel in der Ursprungsfassung gespielt hätten.

Weiterführende Links:

The Witcher: Texturen-Mod für "The Witcher" feiert 10-jähriges Jubiläum

geschrieben von Khoronis am 28.03.2019, 18:42 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/SchriftzugTW1.jpg

Die Texturmodifikationen zu "The Witcher" feiern ihr 10-jähriges Jubiläum!

Vor genau zehn Jahren, am 22.02.2009, hat meditate die Dateien von Jussylein auf unseren Server hochgeladen.
"Die rasende Reporterin vom WOP", wie sie sich selber manchmal nennt, hat damals nach langer und mühevoller Arbeit diese Modifikation fertiggestellt.
Unzählige Stunden vor den Bildschirm, die manchmal haarsträubende Kleinarbeit im Detail, hatten einen Abschluß gefunden.

Dabei wurden unglaublich viele Texturen an Objekten, Gebäuden, an der Tierwelt, der Hexerausrüstung und an den Zauber sowie anderen Effekten überarbeitet.
Für das Jahr 2009 war eine Modifikation, die es auf 1,5 GB brachte, eine schier unglaubliche Menge.

Jussylein gibt in Witcherforum einen kleinen Einblick, wie es ihr in vergangener Zeit ergangen ist, und lässt uns ein Stück weit daran teilhaben.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für ihr herausragendes, jahrelanges Engagement hinter und vor den Kulissen des Witcherstaffs. https://forum.worldofplayers.de/forum/images/smilies/smileys68.gif

Weiterführende Links:

GWENT: Erstes Addon "Crimson Curse" + GWENT für Android und iOS

geschrieben von diego am 27.03.2019, 20:01 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_cc-keyart_s.jpg

Für GWENT erscheint morgen das erste und auf "Blood and Wine" basierende Addon "Crimson Curse" für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Es wird über 100 neue Karten ins Spiel bringen, von denen sich viele um neue Fähigkeiten und Mechaniken drehen werden. Die Erweiterung wird auch fünf neue Anführer ins Spiel integrieren - zu denen sowohl Fan-Favoriten als auch Charaktere gehören, die in The Witcher-Spielen noch nie zuvor gesehen wurden.

Heute ist die letzte Chance für Spieler, das spezielle Vorbestellungsangebot von Crimson Curse zu nutzen. Das Vorbesteller-Pack enthält 40 Crimson Curse-Fässer zu einem Sonderpreis, die legendäre Blutrüstung des Unsichtbaren sowie animierte Crimson Curse-Kartenrückseiten. Das Angebot läuft mit dem morgigen Start der Erweiterung aus.

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_mobile_s.png

Des Weiteren wurde heute bekannt gegeben, dass GWENT künftig auch auf Smartphones für Android und iOS erhältlich sein wird. Während die Version für iPhones jedoch bereits dieses Jahr erscheinen soll, sollen Details zu einem Android-Release erst zu "einem späteren Zeitpunkt" bekannt gegeben werden.

Weiterführende Links:

GWENT: Unser Eindruck zu Thronebreaker: The Witcher Tales

geschrieben von diego am 28.01.2019, 20:15 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Thronebreaker_Keyart-RGB_EN_s.jpg

Thronebreaker: The Witcher Tales ist nun bereits eine Weile erhältlich und aktuell sogar im Sale bei GOG.com um 25 % reduziert (wir berichteten). Doch wie gefällt der neueste Beitrag zur Witcher-Serie und wem legen wir das Spiel am ehesten ans Herz? Diese und weitere Fragen möchten wir hiermit getreu dem Motto „besser spät als nie“ nun endlich beantworten.

Weiterführende Links:

GOG.com: Sale mit über 100 rabattierten Titeln sowie kostenlosem Spiel

geschrieben von diego am 23.01.2019, 21:12 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/GOG_hot_sale_s.png

Unabhängig davon, ob der Weggang von Creative Director Sebastian Stępień (wir berichteten) irgendeinen Einfluss auf die weitere Entwicklung von Cyberpunk 2077 haben wird, hat GOG.com den nächsten Sale mit saftigen Rabatten gestartet. Mit den dort erworbenen Spielen lässt sich die Wartezeit auf Cyberpunk 2077 sicher gut überbrücken. Doch das Wichtigste vorab: Auch dieses Mal winkt bis zum 25.01.19, 15:00 Uhr in Form von DISTRAINT ein kostenloses Spiel.

Highlight des Sales dürfte neben dem erst Ende letzten Jahres veröffentlichten Thronebreaker: The Witcher Tales (-25 % = 19,39 €) selbstverständlich auch The Witcher 3: Wild Hunt sein, das in der GOTY-Edition mit einem Rabatt von 70 % lockt und folglich für nur 14,99 € den Besitzer wechselt. Außerdem gibt es weitere 100 reduzierte Spiele. Der Sale läuft noch bis zum 30. Januar, 23:59 Uhr. Hier ein Auszug einiger rabattierter Spiele:

  • DISTRAINT 2 (-20 %): 5,89 €
  • Divinity: Original Sin 2 (je nach Version bis zu 40 % Rabatt): Ab 29,29 €
  • Frostpunk (-33 %): 20,09 €
  • Pathfinder: Kingmaker (bis zu 25 % Rabatt): Ab 29,99 €
  • Stellaris (-75 %): 9,99 €
  • Kingdom Come: Deliverance (-50 %): 25,09 €
  • Darkest Dungeon (-70 %): 6,89 €
  • Hollow Knight (-34 %): 8,79 €
  • ELEX (-60 %): 20,09 €
  • Phantom Doctrine (-40 %): 23,99 €
Weiterführende Links:

GOG.com: SOMA kostenlos für die nächsten 48 Stunden

geschrieben von diego am 28.12.2018, 12:27 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/GOG.com_SOMA_s.png

Es ist wieder soweit. Nachdem GOG.com zum Start des diesjährigen Winter Sales bereits Full Throttle Remastered für 48 Stunden verschenkte (wir berichteten), ist nun zum Jahresende das Horrorspiel SOMA an der Reihe. Auch hier müsst ihr euch lediglich auf der GOG.com-Seite anmelden und das Spiel mit einem Klick für euch beanspruchen. Dann sollte es auch schon in eurer Spielebibliothek auftauchen.

Doch GOG.com verschenkt zum Jahresende nicht nur nochmal ein neues Spiel, sondern hat die Spieleauswahl für GOG Connect mit Titeln wie Divine Divinity, Descent und Two Worlds ausgeweitet. Außerdem haben sich neue Spiele zu den Winterangeboten dazu gesellt. So befinden sich ab sofort beispielsweise auch Fallout: New Vegas, Graveyard Keeper und Elder Scrolls IV: Oblivion unter den reduzierten Titeln. Der Winter Sale endet am 3. Januar, 23:59 Uhr.

Weiterführende Links:

Intern: Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr!

geschrieben von diego am 23.12.2018, 23:45 Uhr

Auch dieses Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu und selbst ohne ein The Witcher 4, wurde es dieses nicht langweilig um unseren Weißen Wolf. Tatsächlich wurde das aus The Witcher 3 bekannte und beliebte GWENT nicht nur mit einem neuen umfangreichen und wichtigen Update bedacht, auch Einzelspieler-Fans bekamen mit Thronebreaker: The Witcher Tales ein neues kleines, aber feines RPG im Witcher-Universum, das vor allem mit seiner spannenden Geschichte zu unterhalten wusste.

https://www.the-witcher.de/media/content/christmas_2017_01_cdr_s.jpg

Und dann gab es da natürlich noch die Netflix-Serie, in der Hexer Geralt von Riva von niemand Geringeren als Superman-Darsteller Henry Cavill verkörpert wird. Ob diese und andere Besetzungen wirklich die richtige Wahl waren, werden wir wohl frühestens mit dem Erscheinen der Serie mit Bestimmtheit sagen können, aber spannend bleibt es bis dahin allemal.

Bis dahin wünschen wir euch eine erholsame Weihnachtszeit im Kreis eurer Lieben sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen, dass ihr uns auch im kommenden Jahr weiterhin die Treue haltet und regelmäßig reinschaut.

GOG.com: Winter-Sale ist online!

geschrieben von diego am 13.12.2018, 19:15 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/GOG.com-Wintersale_2018_s.jpg

Noch knapp eineinhalb Wochen und wir haben schon wieder Heilig Abend. Seid ihr noch auf der Suche nach Geschenken für eure Lieben oder euch selbst, könnte dabei ein Blick auf den diesjährigen GOG.com-Winter-Sale lohnen, der sogar als der größte in der Firmengeschichte mit über 1900 Angeboten beschrieben wird. Insgesamt wird der Sale drei volle Wochen andauern und erst am 3. Januar 2019 enden.

Auch dieses Mal könnt ihr in den ersten 48 Stunden (!) kostenfrei einen Klassiker im aufgehübschten Gewand ergattern: Full Throttle Remastered. Dazu müsst ihr euch lediglich auf der GOG.com-Seite anmelden und das Spiel mit einem Klick für euch beanspruchen. Dann sollte das Spiel auch schon in eurer Spielebibliothek auftauchen. Weitere Gratis-Spiele warten auf euch, wenn eure Ausgaben während des (gesamten) Sales eine bestimmte Höhe erreichen. Für euren ersten Kauf erhaltet ihr beispielsweise Fantasy General und ab 15 $ EVERSPACE.

Auch GOG Connect meldet sich mit diesem Sale wieder zurück und lässt euch einige ausgewählte Spiele, die ihr auf Steam bereits euer Eigen nennt, kostenfrei eurer GOG-Bibliothek hinzufügen.

Dazu gehören unter anderen:

  • Oddworld: Abe’s Oddysee
  • Age of Wonders 3
  • Shadowrun: Dragonfall - Director’s Cut

Da diese GOG-Connect-Aktionen jedoch immer zeitlich begrenzt sind, lohnt es sich zeitnah zu überprüfen, ob ihr mit dieser Aktion eurem Account kostenfrei Spiele hinzufügen könnt.

Zu guter Letzt hier ein paar Beispiele aus dem aktuellen Sale:

  • Thronebreaker: The Witcher Tales (-20 %): 20,69 €
  • Frostpunk (-33 %): 20,09 €
  • Divinity: Original Sin II - Definitive Edition (-35 %): 29,29 €
  • Stellaris (-60 %): 15,99 €
  • BATTLETECH (-30 %): 27,99 €
  • Pillars of Eternity II: Deadfire (-34 %): 30,39 €
  • The Witcher: Wild Hunt GOTY (-60 %): 20,09 €
  • SWAT 4 (-50 %): 4,69 €
  • Homeworld: Remastered Collection (-80 %): 6,49 €
  • XCOM: Enemy Unknown Complete Pack (-80 %): 5,99 €
  • Heroes of Might & Magic 3: Complete (-65 %): 3,49 €
  • ELEX (-50 %): 20,09 €
  • The Witness (-75 %): 9,29 €

Für RPG-Spieler besonders spielenswert halten wir dabei - wen wundert es - die Witcher-Trilogie samt dem neuesten Sprössling Thronebreaker: The Witcher Tales, zu dem wir euch demnächst auch noch einen kleinen Test liefern werden. Weiterhin für sehr gelungen und empfehlenswert halten wir Piranha Bytes neuestes Werk Elex, das nach der Risen-Reihe als geistiger Nachfolger zu Gothic 2 fungiert und seinen Job dabei überaus gut macht.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Geralt von Riva bekommt einen Gastauftritt in Monster Hunter!

geschrieben von Khoronis am 10.12.2018, 19:48 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/MHW_TW3_Teaser_08_EN

Heute haben Capcom und CD PROJEKT RED ihre Zusammenarbeit bekanntgeben.

Das Ziel dieser besonderen Zusammenarbeit ist das Geralt von Riva, die Hauptfigur der Witcher Spieleserie, einen Gastauftritt in Monster Hunter: World bekommt!
Spieler in Monster Hunter: World können in die Rolle von Geralt von Riva schlüpfen und damit eine Reihe von Witcher inspirierten Aufgaben übernehmen.

https://www.the-witcher.de/media/content/MHW_TW3_Teaser_07

Die Sprecherrolle des Hexers übernimmt erneut Doug Cockle - die englische Stimme von Geralt von Riva.
Außerdem kehren alle Sprecher zurück, die den Weißen Wolf in der deutschen und anderen Sprachversionen zum Leben erweckt haben.

Der Witcher inspirierte Inhalt erscheint voraussichtlich Anfang 2019 als kostenloses Update für Monster Hunter: World auf PlayStation 4 und Xbox One.
Das PC Update folgt dann ebenfalls zeitnah.

Im Witcher-Diskussion Forum findet ihr auch einen Trailer zu dieser Ankündigung

Weiterführende Links:

GWENT: Konsolenversion verlässt Beta + Thronebreaker: The Witcher Tales erhältlich

geschrieben von diego am 04.12.2018, 18:32 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/thronebreaker_konsolen.png

Nachdem Thronebreaker: The Witcher Tales bereits am 23.10.18 für den PC veröffentlicht wurde und GWENT an selbigem Datum die Beta verließ (wir berichteten), ist nun auch - wie zuvor von CD PROJEKT RED angekündigt - selbiges mit den Konsolenversionen geschehen.

Thronebreaker: The Witcher Tales ist ab sofort also auch auf PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Selbst auf dem PC hat sich seit der ursprünglichen Veröffentlichung etwas getan: Entgegen damaliger Planungen, wurde Thronebreaker zwischenzeitlich nämlich doch auf Steam veröffentlicht (wir berichteten). Außerdem wurde im Zuge der Veröffentlichung der Konsolenversionen, auch ein erster Patch für die PC-Version veröffentlicht.

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_konsolen.png

Zu guter Letzt, hat GWENT nun auch auf den Konsolen die Beta-Phase verlassen und ist somit wieder auf den Stand der PC-Version aufgerückt.

Was haltet ihr von Thronebreaker und GWENT? Teilt uns eure Meinung in unserem Forum mit!

Weiterführende Links:

News: Thronebreaker: The Witcher Tales bei Steam veröffentlicht

geschrieben von Khoronis am 11.11.2018, 15:37 Uhr

Thronebreaker: The Witcher Tales - ist ab sofort auf Steam und GOG.COM erhältlich!
Eine brandneue Geschichte, die im brutalen und faszinierendem Universum des Hexers Geralt von Riva spielt.

Die Veröffentlichung für PlayStation 4 und Xbox One folgt am 4. Dezember.
Zudem gibt es einen neuen Trailer zum Release den ihr oben sehen könnt.

Auf Witchertales gibt es weitere Informationen über die Geschichte, die Charaktere und zum Gameplay des Spiels!

Weiterführende Links:

The Witcher 3: "The Witcher 3: Wild Hunt"-Konzert fuer 48h kostenlos

geschrieben von Khoronis am 10.11.2018, 18:24 Uhr

Hallo Freunde,

https://www.the-witcher.de/media/content/live_concert

Derzeit gibt es das "The Witcher 3: Wild Hunt"-Konzert fuer 48h komplett kostenlos. Es ist ein 90 umfassendes Konzert-Video vom Film Music Festival 2016 aus Krakau (Polen).

Ein Hinweiß, das Konzert gibt es in in vier Qualitätsstufen:

DVD mit 675MB
720p mit 1,4 GB
1080p mit 2,8GB
Und als besonderes Bonbon in 4K mit 19,2GB!

Wo gibt es das Video zu bekommen? Natuerlich auf GOG.com
Haltet euch ran, die Uhr läuft unaufhaltsam rückwärts!

Weiterführende Links:

GWENT: Launch-Trailer im Doppelpack für Thronebreaker und GWENT!

geschrieben von diego am 23.10.2018, 21:57 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_s.jpg

Heute war es endlich soweit und CD PROJEKT RED veröffentlichte nicht nur ihr neues Witcher-RPG Thronebreaker: The Witcher Tales, sondern auch die Vollversion von GWENT: The Witcher Card Game, das somit die Beta verlässt.

Ohne lange Vorworte hier die beiden Launch-Trailer:

Während GWENT: The Witcher Card Game kostenlos angeboten wird und praktisch als Multiplayer des Kartenspiels fungiert, stellt Thronebreaker: The Witcher Tales den Singleplayer-Part dar, der über die letzten Jahre hinweg derart angewachsen ist, dass ein eigenes Witcher-RPG daraus wurde, das es auf ~30 Stunden Spielzeit bringen soll. Maßgeblich an der Story und den Quests beteiligt, waren die gleichen klugen Köpfe, die auch schon The Witcher 3: Wild Hunt mit denkwürdigen Quests ausstatteten.

Weiterführende Links:

GWENT: Verlässt Beta-Phase und wurde umfangreich überarbeitet

geschrieben von diego am 22.10.2018, 21:20 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_s.jpg

Am 23.10.18 wird nicht nur Thronebreaker: The Witcher Tales erscheinen (wir berichteten), sondern auch das generalüberholte GWENT: The Witcher Card Game - zumindest für den PC. Die Konsolenversionen für PlayStation 4 und Xbox One sollen "bald" folgen. Damit verlässt GWENT die Beta-Phase und präsentiert sich runderneuert im folgenden neuen Trailer.

Weiterführende Links:

GWENT: Thronebreaker: The Witcher Tales - Neuer Gameplay-Trailer

geschrieben von diego am 18.10.2018, 21:05 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Thronebreaker_Keyart-RGB_EN_s.jpg


Kurz vor Veröffentlichung des neuen Witcher-Rollenspiels Thronebreaker: The Witcher Tales, beglückt uns Entwickler CD PROJEKT RED mit einem neuen stimmungsvollen Gameplay-Trailer zum Spiel.

Im neuen Trailer werden die Erkundung der Witcher-Welt und die entscheidungsabhängigen Erzählungen des Spiels gezeigt. Außerdem gewährt er einen Ausblick auf neue Orte und Charaktere. Darüber hinaus erhalten wir auch einen ausführlichen Blick auf die Mechanismen der Armee-Verwaltung und dem Ausbau des Lagers - sowie auf die geschichtsträchtigen Kämpfe, die es ab dem 23.10.18 auszufechten gilt.

Thronebreaker: The Witcher Tales erscheint nämlich bereits am 23.10.18 auf dem PC GOG.com-exklusiv. Am 4. Dezember folgen schließlich die Versionen für PS4 und Xbox One.



Weiterführende Links:

GWENT: Thronebreaker: The Witcher Tales - 37-minütiger Gameplay-Walkthrough

geschrieben von diego am 12.10.2018, 21:39 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Thronebreaker_Keyart-RGB_EN_s.jpg

Nachdem CD PROJEKT RED neulich erst die GWENT-Singleplayer-Auskupplung Thronebreaker: The Witcher Tales etwas genauer mittels eines eigenen Story-Teasers vorstellte (wir berichteten), folgt nun eine fast 40 minütige Gameplay-Präsentation des Spiels, die dem ersten Akt des Spiels gewidmet ist und von zahlreichen Kommentaren und Erklärungen von Mateusz Tomaszkiewicz (Game Director) und Jakub Szamalek (Principal Writer), die sich beide schon mit The Witcher 3: Wild Hunt auszeichnen konnten, begeleitet wird.



Thronebreaker: The Witcher Tales wird am 23.10.18 via GOG.com für PC und am 04.12.18 für PS4 und Xbox One erscheinen und kann bereits vorbestellt werden. Vorbesteller-Inhalte im klassichen Sinn, also Inhalte die den Vorbestellern vorbehalten bleiben und erst später - wenn überhaupt - interessierten Spielern gegen Bares zugänglich gemacht werden, gibt es nicht. Jeder Käufer erhält - unabhängig vom Zeitpunkt des Kaufs - folgende Zusatzinhalte:

  • Offizieller Thronebreaker-Soundtrack
  • Digitale Version von GWENT: Art of The Witcher Card Game - Artbook von Dark Horse.
  • Konzeptkunst, einschließlich der Karte von Lyria
  • Den Witcher-Comic "Fox Children" von Dark Horse
  • Zwei GWENT: The Witcher Card Game Ingame-Kacheln
  • Zwei GWENT: The Witcher Card Game Ingame-Avatare
  • Fünf Premium-Fässer (garantierte Premium-Karte) für GWENT: The Witcher Card Game
Weiterführende Links:

GOG.com: Feiert 10. Geburtstag und wir erhalten Geschenk am 4. Oktober

geschrieben von diego am 01.10.2018, 23:13 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/GOG.com_s.jpg
Kaum zu glauben, doch es ist bereits 10 Jahre her, dass GOG.com das Licht der Welt erblickt hat. Damals noch unter dem Namen GoodOldGames bekannt, hatte man sich eingangs auf die Fahnen geschrieben, alte vermeintlich verschollene Klassiker der Spielegeschichte für moderne Betriebssysteme aufzubereiten und wieder ins Rampenlicht zu rücken. Oft genug war und ist die größte Hürde für Wiederveröffentlichungen jedoch nicht die Technik, sondern das Rechte-Wirrwarr.

Seitdem ist viel Zeit vergangen und aus GoodOldGames erwuchs schließlich das uns heute bekannte GOG.com, das uns unvergessliche Klassiker wie beispielsweise Mafia, System Shock und System Shock 2 zurückbrachte. Die Plattform selbst hat in ihren ersten 10 Jahren etliche Modernisierungen und Entwicklungen nehmen können und bietet beispielsweise einen optionalen (!) Client namens GOG Galaxy, der ähnlich wie der Steam-Client funktioniert – nur eben optional. Wer die gesamte Geschichte von GOG.com bis zu den Anfängen zurück verfolgen möchte, der kann dies hier machen.

Und damit wären wir auch schon beim wohl wichtigsten Alleinstellungsmerkmal, dass sich GOG.com glücklicherweise bis heute bewahrt hat: der DRM-Freiheit. Warum diese so wichtig ist und warum euch diese keineswegs egal sein sollte, lest ihr hier.

GOG.com feiert seinen 10. Geburtstag und wir profitieren nicht nur von starken Rabatten, sondern erhalten sogar ein Geschenk! Bis zum 4. Oktober können wir zwischen drei Spielen wählen, von denen das mit den meisten Stimmen am 4. Oktober verschenkt wird. Zur Wahl stehen:

  • Shadow Warrior 2
  • SUPERHOT
  • Firewatch

An dieser Stelle wünschen wir GOG.com und seinem gesamten Team alles gute zum zehnjährigen Jubiläum und hoffen auf viele weitere glanzvolle Jahrezehnte voller DRM-freier Spieleperlen!

Seht hier, was Entwickler, Branchenveteranen und YouTuber zu GOG.com zu sagen haben


Weiterführende Links:

News: Thronebreaker - The Witcher Tales Story-Teaser

geschrieben von diego am 27.09.2018, 22:20 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Thronebreaker_Keyart-RGB_EN_s.jpg

Erst als Bestandteil von GWENT angekündigt, wurde die Story-Kampagne "Thronebreaker: The Witcher Tales" schlussendlich so groß, dass ein eigenes RPG im Witcher-Universum daraus erwuchs. Das Spiel wird vollvertont in insgesamt 11 Sprachen erscheinen.

"Thronebreaker ist nun fast da und wir könnten nicht glücklicher sein", sagt Marcin Iwiński, Mitbegründer von CD PROJEKT. "Was ursprünglich als Einzelspieler-Abenteuer für ein Multiplayer-Kartenspiel begann, wuchs schnell über das ursprüngliche Konzept hinaus und wurde zu einem eigenständigen Spiel. Thronebreaker ist eine richtige Witcher-Geschichte, mit mehr als 30 Stunden Spielzeit, über 75 Nebenquests und - zur gleichen Zeit - ein Spiel, das es einem ermöglicht, eine Armee an bisher gänzlich unerforschte Orte im Hexer-Universum zu führen. Und all das wird durch geschichtengesteuerte Kämpfe vorangetrieben, die auf der Kartenkampfmechanik von GWENT basieren."

"Die Vorbestellungen starten noch heute und Thronebreaker enthält einige ziemlich tolle, digitale Extras. Allerdings - und ich denke, es ist wichtig, dies anzumerken - sind diese nicht exklusiv für Spieler, die vorbestellen. Beim Kauf unserer Produkte erhält jeder die gleichen Spielinhalte. Es spielt keine Rolle, ob man es vorbestellt oder nach dem Start kauft. Wir wollen niemanden mit dem Bullshit rund um exklusive Gegenstände locken. Für uns dreht sich bei der Vorbestellung alles um die Vorfreude und Aufregung und - was am wichtigsten ist - um die Unterstützung für die Studios und Spiele, die wir lieben. Wenn einen also das, was man in Vorschauberichten sehen und lesen kann, anspricht, begrüßen wir jede Vorbestellung mit offenen Armen. Wenn man jedoch mehr Zeit benötigen und lieber auf Rezensionen warten möchte, dann nimmt man sich die Zeit und kauft nach dem Start – man wird keines der Extras verpassen", fügt Iwiński abschließend hinzu.

Der empfohlene Verkaufspreis von Thronebreaker beträgt 25,89 Euro via GOG.com (PS4 und Xbox One für 25,99 Euro UVP) - das Spiel ist ab sofort auf PC und Xbox One vorbestellbar, die PS4-Vorbestellungen starten in Kürze. Details zum Angebot findet man auf der neu gestarteten, offiziellen Website des Spiels - unter witchertales.com - die auch zusätzliche Informationen über die Geschichte, die Charaktere und das Gameplay enthält.

Thronebreaker: The Witcher Tales wird mit diesen digitalen Extras angeboten:

• Offizieller Thronebreaker-Soundtrack
• Digitale Version von GWENT: Art of The Witcher Card Game - Artbook von Dark Horse.
• Konzeptkunst, einschließlich der Karte von Lyria
• Den Witcher-Comic "Fox Children" von Dark Horse
• Zwei GWENT: The Witcher Card Game Ingame-Kacheln
• Zwei GWENT: The Witcher Card Game Ingame-Avatare
• Fünf Premium-Fässer (garantierte Premium-Karte) für GWENT: The Witcher Card Game

Pressemeldung


Ab 23. Oktober soll es für den PC erhältlich sein, während am 4. Dezember schließlich die Versionen für PS4 und Xbox One folgen sollen.

Die PC-Fassung wird dabei exklusiv bei GOG.com angeboten und Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Wie von CD PROJEKT RED erhofft, verzichtet der Entwickler auch dieses Mal auf an Vorbestellungen geknüpfte Spielinhalte.


Weiterführende Links:

The Witcher 3: Veröffentlichungstermine für "Thronebreaker The Witcher Tales" und "GWENT The Witcher Card Game" bekannt gegeben

geschrieben von Khoronis am 18.09.2018, 19:38 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/thronebreaker_logo_klein.jpg

CD Projekt Red gab heute die Veröffentlichungstermine für Thronebreaker: The Witcher Tales und GWENT: The Witcher Card Game bekannt.

Thronebreaker: The Witcher Tales ist ein Einzelspieler-Rollenspiel in der Welt von The Witcher. Es verbindet eine fesselnde Geschichte mit einzigartigen Puzzles und einem kartenbasierten Kampfsystem.

Sie erzählt die wahrhaft königliche Geschichte von Meve, der kriegserprobten Königin von Lyrien und Rivien. Im Angesicht einer drohenden Invasion muss sich Meve wieder auf den Kriegspfad begeben – eine düstere Reise voller Zerstörung und Rache liegt vor ihr.

Während des gesamten Abenteuers werden die Spieler neue und noch nie dagewesene Teile der Welt von The Witcher erkunden und sich auf aufwendig geschriebene, vielschichtige Charaktere einlassen - während sie Ressourcen sammeln, um ihre Armee zu erweitern und sich an epischen Kämpfen beteiligen, die im Skill-basierten Kampfsystem von GWENT: The Witcher Card Game ausgetragen werden.
Zeitgleich mit dem Ende der GWENT-Beta wird auch Thronebreaker: The Witcher Tales erhältlich sein.
Weitere Details zur Preisgestaltung von Thronebreaker: The Witcher Tales werden in naher Zukunft veröffentlicht.

GWENT: The Witcher Card Game wird am 23. Oktober 2018 über GOG.com auf dem PC veröffentlicht, die Konsolenversionen auf Xbox One und PlayStation 4 sind ab dem 4. Dezember erhältlich. Der globale Start von GWENT folgt damit auf die Veröffentlichung von Homecoming - dem größten Update in der Geschichte des Spiels.

Homecoming beinhaltet unter anderem eine komplette Überarbeitung des Spielbretts, bis hin zu einem vollständig dreidimensionalen Schlachtfeld mit zwei verschiedenen Reihen, ein Redesign der Visuals des Spiels, das jetzt mit dem dunklen und rauhen Gefühl der Welt von The Witcher im Einklang steht, ein neues Deck Building-Erlebnis sowie neue Kartenmechaniken heißt es weiter in der Pressemeldung.

Weiterführende Links:

News: "Netflix-Geralt" wird von Superman-Darsteller Henry Cavill verkörpert

geschrieben von diego am 04.09.2018, 19:23 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/netflix01.jpg

Lange schon befindet sich eine Witcher-Serie beim Streaming-Giganten Netflix in Planung - bereits 2012 ließ CD PROJEKT erkennen (wir berichteten), The Witcher zum Teil der Popkultur und so den Weißen Wolf weit über die Videospiele hinaus bekannt machen zu wollen. Dieser Meinung war wohl auch Andrzej Sapkowski, Schriftsteller und Erfinder von The Witcher, der zumindest die Serie mit anschob. CD PROJEKT RED, Entwickler der Witcher-Trilogie, ist an der Serie nicht beteiligt.

Die ausführende Produzentin und Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich machte über die letzten Monate immer wieder mal über ihren Twitter-Account Neuigkeiten zur Serie publik. Nun ist es auch Twitter, wo die Mitwirkung von Superman-Darsteller Henry Cavill [unter anderem bekannt aus Man of Steel oder Batman vs Superman] als Geralt von Riva bekannt gemacht wurde. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch auf dem Fan-Bild unterhalb dieser Zeilen verschaffen:


Was sagt ihr zur Besetzung? Hättet ihr euch jemand anderen als Geralt gewünscht? Teilt es uns in unserem Forum mit!

Weiterführende Links:

News: 6. Witcher-Community-Treffen 2018 - Ein Erlebnisbericht von Laren

geschrieben von DiamondDove am 20.07.2018, 20:01 Uhr

Olgierd- und Iris-Cosplay


Eines der längsten Community-Treffen, das 6. in Folge, fand vom 6. bis 11. Juli in guter, alter Tradition auf der Feste Hessenstein statt.

Das Motto in diesem Jahr war:

"Akt 5: Die Kräuterprobe"

Jedes Jahr mit neuen Events und Gimmicks sowie alten und neuen Teilnehmern aus der Witcher-Fangemeinde. Es wurde hart ge(würfel)pokert, Gwint-Karten gedroschen und sich in heiße Cosplays aus dem Witcherversum geworfen - und strahlende Gewinner bei den Turnieren gefeiert. Das CT ist erst seit wenigen Tagen vorbei, schon schwelgt man in Gedanken, wie denn das nächste CT werden wird ... Seid ihr dann auch mit dabei?

Doch lest erst einmal den Bericht von "Akt 5: Die Kräuterprobe". Gute Unterhaltung!

Weiterführende Links:

The Witcher 2: Eine verbesserte Version des Umlautehotfix für die Enhanced Edition verfügbar

geschrieben von Khoronis am 13.07.2018, 14:53 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/TW_2

Vor langer Zeit hat sich DarkInside das Problem der Unerklärbare und Zeitlich nicht einzuordnende Abstürze auf den Desktop in Verbindung mit diversen Umlauten in der Textausgabe beschäftigt.

Das Problem haben wir damals mit einen einfachen Fix, den es immer noch in Downloadbereich von Witcher 2 gibt, ganz gut in den Griff bekommen.
Über 23000 Abrufe diese kleinen aber nützliches Fixes sprechen neben den zahlreichen Feedback im technischen Forum eine eindeutige Sprache.

Denoch lies es einen leidenschaftlichen Gamer keine Ruhe.
In akribischer Kleinarbeit hat PsychoDad diesen Fix noch einmal dahingehend verbessert das es flüssiger oder unauffälliger wahrgenommen wird.

Wenn ihr Fragen, Kritik oder Anregungen zu dieser neuen Version habt, zögert nicht und
schreibt es am besten in das dazugehörige technische Forum.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Neuer Patch 1.62 erhöht Sichtweite der Vegetation unter 4K auf PS4!

geschrieben von Interrex am 17.05.2018, 15:47 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Playstation4_HDR_Patch.jpg


Seit dem PS4-Patch 1.61 schlichen sich einige Fehler in den Spielcode von The Witcher 3 auf der Playstation 4 ein. So wurde die Vegetation in der Distanz im 4K-Modus nicht mehr ordnungsgemäß dargestellt. Zum Beispiel ploppten Gräser und Sträucher im Gameplay plötzlich auf. Mit dem neuen Patch sollen diese Probleme nun der Vergangenheit angehören. Patch 1.62 behebt darüberhinaus noch weitere, nicht näher von CDPR spezifizierte Probleme im Spiel.

Weiterführende Links:

News: The Witcher 3 mit HDR Unterstützung auf PS4 verfügbar!

geschrieben von Interrex am 11.04.2018, 12:59 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Playstation4_HDR_Patch.jpg


Ein neuer PS4-Patch für "The Witcher 3" wurde heute veröffentlicht. Ab sofort unterstützt "TW 3" auf der PS4 und PS4 Pro das HDR-Feature (High Dynamic Range Image), zudem gibt es allgemeine Optimierungen und Stabilitätsverbesserungen, die manche Spielecrashes beseitigen, von denen Spieler berichtet haben.

Das konkrete Changelog lautet auf Englisch wie folgt:

* HDR support;
* various performance optimizations;
* stability improvements;
* localization bugfixing;
* minor visual improvements.

Weiterführende Links:

News: "CD Projekt Red" arbeitet an einen unbekannten AAA-RPG-Titel!

geschrieben von Interrex am 25.03.2018, 16:39 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/CDPR_Logo_s.jpg

"CD Projekt Red" hat neben "Cyberpunk 2077" ein noch nicht angekündigtes AAA-Rollenspiel in der Produktion. Das Entwicklerstudio hat in seinem Geschäftsbericht für das Jahr 2017 nicht nur "Cyberpunk 2077" erwähnt, sondern hob ebenfalls hervor, dass im Zeitraum bis 2021 zusätzlich ein noch namentlich unbekanntes, storybasiertes AAA-Rollenspiel veröffentlicht werden wird.

Zu diesem unbekannten Projekt liegen allerdings im Moment keine Informationen vor, weswegen nicht ersichtlich ist, ob es sich dabei um eine neue Marke handelt. Es könnte durchaus möglich sein, dass ein weiterer Titel im "The Witcher"-Universum entwickelt wird (mit oder ohne Geralt?). Dieses unangekündigte RPG-Game wurde übrigens schon im Bericht für das Jahr 2015 erwähnt.

Weiterführende Links:

News: CDPR übernimmt "Strange New Things" und gründet ein neues Studio in Wroclaw (Breslau)!

geschrieben von Interrex am 23.03.2018, 15:12 Uhr

https://www.worldofcyberpunk.de/media/content/cdpr_wroclaw.jpg


CD Projekt RED hat ein neues Studio in Wrocław, der "Hauptstadt" Niederschlesiens im Südwesten der Republik Polen, gegründet. Damit besteht CDPR nun, neben den Studios in Warschau und Krakau, aus drei Entwicklerstudios. Das neue Studio trägt den Namen "CD Projekt RED Wrocław" und soll "CD Projekt Red Warschau" und "CD Projekt Red Krakau" bei der Entwicklung von Cyberpunk 2077 unterstützen.

Dazu Adam Kiciński, Präsident und Geschäftsführer der CD Projekt Capital Group:

"Wrocław ist eine der größten und technisch fortschrittlichsten Städte Polens und eine Spielwiese für ernsthaft kreatives Talent. Ich denke, dass der Maßstab unserer aktuellen und zukünftigen Projekte sowie das Gesamtpaket, das wir mitbringen, Leute anziehen wird, die gezögert hatten nach Warschau oder Krakau zu ziehen. Das begründende Entwicklerteam von CDPR Wrocław ist bereits ziemlich herausragend, aber ich kann es immer noch nicht abwarten zu sehen, was für Talente wir in Zukunft in neuen Leuten entdecken."

"CD Projekt RED Wrocław" besteht zunächst aus 18 erfahrenen Industrieveteranen. Den Kern des neuen Teams stellt das Wrocławer Indie-Entwicklerstudio "Strange New Things" dar, die zuvor an Spielen wie "The Witcher", "Call of Juarez" oder "Dying Light" gearbeitet hatten.

Der neue Studioleiter heisst Pawel Zawodny. Dieser freut sich auf die Zusammenarbeit, denn die Entwickler würden Wrocław sehr gut kennen und die Stadt sei ein großartiger Ort, um Games zu produzieren.

Weiterführende Links:

News: The Witcher-Serie über 33 Millionen Mal verkauft!

geschrieben von Interrex am 22.03.2018, 15:22 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Geralt_900x322.jpg

CD Projekt hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2017 veröffentlicht. Dabei wurde klar, dass sich "The Witcher", "The Witcher 2: Assassins of Kings" und "The Witcher 3: Wild Hunt" bis Ende 2017 weltweit über 33 Millionen Mal verkauft haben.

"The Witcher 2: Assassins of Kings" hat in seinen ersten drei Jahren vier Mal so viel Umsatz gemacht wie der erste Teil. "The Witcher 3: Wild Hunt" hat allerdings 11 Mal mehr Umsatz erwirtschaftet als das zweite Spiel. Zählt man die beiden Add-Ons zum dritten Teil dazu, dann waren es 15 Mal so viel Umsatz.

"The Witcher 3: Wild Hunt" hat sich 2015 am häufigsten auf der PlayStation 4 verkauft. 2016 hat die PC-Version die Führung übernommen. Sie konnte sich 2017 deutlich absetzen. Die Xbox One-Fassung landete in den drei Jahren seit Release immer auf dem dritten Platz.

Weiterführende Links:

News: Hexer Geralt von Riva taucht in "Soul Calibur VI" auf!

geschrieben von Interrex am 22.03.2018, 14:28 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Hexer_Geralt_in_SCVI.jpg


Geralt von Riva bekommt einen Auftritt in Bandai Namcos kommendem Beat 'em up Kampfspiel "Soul Calibur 6" und taucht dort als spielbarer Kämpfer auf. Darüberhinaus werden seine Schwerter, viele seiner Spezialfähigkeiten ("Hexerzeichen") und fähigkeitsstärkende Tränke aus The Witcher ihren Weg in Soul Calibur 6 finden, mit denen man auf die anderen Kämpfer losgehen kann. Unter anderem tritt er gegen das Soul Calibur Urgestein "Mitsurugi" an. Geralts "Kampfarena" wird Kaer Morhen sein. Für die Vertonung sorgt sein englischer Originalsprecher Doug Cockle.

Soul Calibur 6 wird im Laufe des Jahres 2018 für PC, PS4, Xbox One veröffentlicht.

Weiterführende Links:

News: The Witcher 2 in verbesserter Fassung nun auch für die "Xbox One X" verfügbar!

geschrieben von Interrex am 28.02.2018, 16:04 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Witcher_2.jpg


Es wurden bis zu vier Xbox-360-Titel für die "Xbox One X" verbessert. Dabei handelt es sich um The Witcher 2, Forza Horizon, Crackdown und Fable Anniversary. Der Hexer kann nun auf der "Xbox One X" in einer höheren Auflösung mit einer neunmal höheren Pixelzahl gespielt werden. Man profitiert außerdem von mehr Texturdetails und einem verbesserten Anti-Aliasing. Die Games wirken so schärfer als zuvor. Darüberhinaus gibt es eine neue Option, die ihr beim Spielen über den Xbox-360-Guide wählen könnt. Hier entscheidet ihr euch bei den "Xbox One X Settings" für "Graphics" oder "Performance". Entscheidet ihr euch für den Performance-Modus, dann habt ihr eine vergleichbare Grafik wie auf der Xbox One oder Xbox One S, aber das Spiel läuft mit mehr Speed.

Nachtrag:
Hier haben wir euch noch eine frisch veröffentlichte Video-Analyse der Technik-Experten von Digital Foundry verlinkt, die zwar Englisch ist, jedoch jedem auch ohne Sprachkenntnisse ermöglichen sollte sich eine eigene Meinung über die neue Version für die Xbox One X zu bilden:

Weiterführende Links:

StartseiteTeamImpressumNach oben