Alle Infos zu The
https://www.the-witcher.de/media/content/thewitcher3_logo_small_s.png
The Witcher 2
Komplettlösung
Unsere
Community-Zeitung

Willkommen in der Witcher-Welt
Entwickler CD PROJEKT RED schickt euch als Geralt von Riva durch eine fulminante RPG-Trilogie der Extraklasse. Inspiriert durch die Kurzgeschichten und Romane des polnischen Fantasyautors Andrzej Sapkowski, entwirrt ihr ein Geflecht aus Intrigen und Verschwörungen, Liebe und Hass in einer rauen und dreckigen Mittelalter-Fantasywelt.

Mit Cyberpunk 2077 werkelt CD PROJEKT RED an einem RPG, das die Güte und den Erfolg eines The Witcher 3 sogar noch toppen soll. Alles Weitere erfahrt ihr bei unserer Schwesterseite: https://www.worldofcyberpunk.de/

The Witcher: In der 2. Staffel der Netflix-Serie wird Ciri das Hauptthema sein

geschrieben von Khoronis am 14.01.2020, 18:43 Uhr

Die Produzentin Lauren Hissrich hat zur zweiten Staffel ein weiteres Detail verlauten lassen.
Demnach wird vor allem Ciri als neue Hauptperson im Fokus der zweiten Staffel stehen.

Ciri wird in der Netflix-Serie von Freya Allan gespielt:

https://www.the-witcher.de/media/content/freya_allan.jpg


Am Ende von Staffel eins treffen Geralt (Henry Cavill) und Ciri erstmals aufeinander.
Die daraus resultierende Ereignisse gehen nahtlos in die zweite Staffel über.
Die bislang undurchsichtigen Anordnung der verschiedenen Zeitebenen sollen damit aufgehoben werden.

Wer den Überblick über die Erzählstruktur von The Witcher verloren hat, kann bei Netflix in die Interaktive Karte reinschauen.

Weiterführende Links:

The Witcher: Die zweite Staffel der Witcherserie erscheint 2021 auf Netflix

geschrieben von Khoronis am 10.01.2020, 17:08 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Nilfgaard-Soldaten_900x322.jpg

Laut der offiziellen Reddit Veröffentlichung erscheint die zweite Staffel der Witcherserie 2021 auf Netflix.
Lauren Hissrich teilte zu der neuen Staffel bereits ein paar Details mit:

Wie auch in der ersten Staffel wollen die Produzenten weiterhin an der Buchvorlage festhalten, behalten sich aber gezielte Freiheiten im Handlungsstrang vor. Die Handlung soll insgesamt deutlich linearer ausfallen, weil die Verwirrung rund um unterschiedliche Zeitebenen aufgehoben werden soll.

Die Kritik, dass die erste Staffel nur aus acht Episoden bestand, hatte in erster Linie wirtschaftliche Gründe gehabt. Zusätzliche Folgen hätten das Budget jeder einzelnen Folge nach unten gedrückt und damit auch die Qualität.
Diskriminierung wird auch in der zweiten Staffel eine große Rolle spielen. Die zusätzlichen Castings für die Rollen verlaufen ungeachtet der Äußerlichkeiten der Darsteller. Ebenso soll der in der Witcherwelt thematisierte Rassismus auf neuer Ebene fortgesetzt werden. Das heißt, dass die Lebewesen nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern wegen ihrer Zugehörigkeit diskriminiert werden.

Weitere Details zur zweiten Staffel werden sicherlich in den nächsten Monaten folgen.

Weiterführende Links:

The Witcher: Neue Spielerrekorde für The Witcher Teil 1 und Teil 3

geschrieben von Khoronis am 30.12.2019, 18:31 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/yennefer_von_vengerberg.jpg

Netflix und Steamsales sorgen dafür, das Witcher neue Spielerrekorde aufstellt.

Am vergangen Sonntag, den 29. Dezember 2019 hat CD Projekt Red gleich zwei neue Rekorde eingefahren:
Sowohl The Witcher 3: Wild Hunt als auch das erste Witcher-Abenteuer erreichten so viele aktive Spieler wie noch nie zuvor.

Aktuell werden für The Witcher 3: Wild Hunt einen neuen Spielerhöchststand von 94.601 genannt
Auch The Witcher 1 erlebt gerade einen neuen Spielerhöchststand von 12.386 Benutzern gleichzeitig.

Die letztmaligen Bestwerte sind von Mai 2015 als den Erscheinungstermin von The Witcher 3: Wild Hunt.
Der alter Rekord von The Witcher 3: Wild Hunt lag bei 92.268 und von The Witcher 1 bei 8.388 Benutzer.

Weiterführende Links:

The Witcher: Rechtsstreit zwischen Andrzej Sapkowski und CDPR Red beendet

geschrieben von Khoronis am 22.12.2019, 13:33 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-cover-gamestar-06-2015_900x322.jpg

Andrzej Sapkowski, seines Zeichen Autor der Witcherbücher, verkaufte die Lizenz in der Anfangszeit an den Entwickler CD Projekt Red für relativ kleines Geld. Wieder erwarten schlug diese Spielereihe wie ein Bombe ein. Mit jeden Teil wuchs der Gewinn und der Bekanntheitsgrad für CD Projekt Red. Andrzej Sapkowski nahm am Anfang nicht an, das Witcher ein derart großer Erfolg wird und begann ein Rechtsstreit der jetzt sein Ende nahm.

Am 20. Dezember 2019 gab CD Projekt Red über eine Pressemeldung bekannt, dass man eine Einigung mit dem Buch-Autor erzielen konnte.
In dieser Vereinbarung wurde einen Rahmen für eine zukünftige Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien geschaffen.

Demnach behält CD Projekt Red die Lizenz auch weiterhin das Videospiel, Comics, Brettspiele und Merchandising zu The Witcher herzustellen und zu vertreiben.

Wenn man jetzt noch die Fakten der letzten Investorenkonferenz vor ein paar Monate dazunimmt, also der Wunsch ein Dual Franchise Politik zu betreiben (Cyberpunk und Witcher), so deutet alles da drauf hin das hier wichtige Weichen für die Zukunft eines womöglich vierten Teil gestellt werden.

Weiterführende Links:

The Witcher: Witcher Fan Film der Extraklasse veröffentlicht

geschrieben von Khoronis am 18.12.2019, 17:10 Uhr

Sage und schreibe vier Jahre harte Arbeit stecken in diesen Film!
Man sieht es den Film an mit wieviel Liebe hier zu Werk gegangen ist, aber auch wie viel Arbeit in diesen Film steckt
Ein Film von Fans für Fans das sich lohnt anzusehen.

Wer mag kann sich auch auf der Facebookseite von diesen Fanprojekt einmal ansehen.

Weiterführende Links:

The Witcher: Erste Meinungen zur Netflix-Serie fallen sehr positiv aus

geschrieben von Khoronis am 03.12.2019, 17:56 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/netflix_II.jpg

Die erste Kritiker haben auf Twitter ihre Eindrücke von The Witcher geteilt.
Dabei fällt das Feedback nach den ersten Folgen sehr positiv aus
Insbesondere wurde der Hauptdarsteller Henry Cavill als Geralt von Riva sehr gelobt.

Mehrere Kritiker hatten im Vorfeld die Möglichkeit, die ersten fünf Episoden der neuen Netflix Serie anzusehen.
Dabei haben einige auf Twitter kurz über ihre ersten Eindrücke von The Witcher geteilt.

Das Feedback der Kritiker ist durchweg positiv, auch beim restlichen Darsteller soll es sich um eine sehr gute Besetzungen handeln.
Als da wären Anna Shaffer als Triss Merigold, Freya Allan als Ciri sowie Anya Chalotra als Yennefer.

Der Start auf Netflix ist für den 20. Dezember geplant.

Weiterführende Links:

News: The Witcher 4: CD Projekt Red streut Hinweis auf einen Sequel

geschrieben von Khoronis am 12.11.2019, 17:51 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Ciri_900x322.jpg

Es ist allgemein bekannt das CD Projekt Red mit Cyberpunk 2077 in den Startlöchern steht.
Über eine Fortsetzung zu The Witcher 3 hat Writer Jakub Szamalek einen kleinen Hinweis auf ein möglichen Sequel gegeben:

Es geht um das Rosen-Tattoo von Ciri das im Spiel nur kurz erklärt wird. Es soll sich um eine Erinnerung an eine verstorbene Person handeln.
Jakub Szamalek sagte: "Das Ciri eine sehr schwere Zeit hinter sich hat, in der sie sich ihrer dunkleren Hälfte hingab. Ich hätte gerne gezeigt, wie sich Ciri gewandelt hat und welche Reue sie zeigte. Es sei eine sehr komplexe und interessante Geschichte, für die in The Witcher 3 aber kein Platz war."
"Vielleicht werden wir das in der Zukunft beleuchten" meinte Jakub Szamalek weiter.

Diese Anspielung auf einen vierten Teil, würde zu der Aussage von Jakub Szamalek passen, dass der Hexer Geralt auf seiner Hazienda in Ruhestand geht und Ciri eine passende Kandidatin für die Hauptrolle wäre.

Würde Geralts Ziehtochter tatsächlich in The Witcher 4 die Hauptrolle übernehmen, könnte die komplette Hintergrundgeschichte des Tattoos beleuchtet werden und ein größeres Rollenspiel rund um Ciri entstehen.

Weiterführende Links:

News: The Witcher die Serie: Neue Bilder kurz vor dem Trailer - mit Schlachtszene & Monsterklaue

geschrieben von Khoronis am 30.10.2019, 18:10 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/netflix.jpg
Bildquelle Netflix

Kurz vor dem Release des ersten Trailers zeigt Netflix neue Bilder aus The Witcher Serie.

Auf dem Bildmaterial bekommt ihr neben den Charakteren rund um Hexer Geralt auch eine Auswahl der Schauplätze zu sehen.
Der Trailer zur der The Witcher-Serie auf Netflix wird für den 31. Oktober erwartet.

Es wird vermutet das der neue Trailer auch den Starttermin von The Witcher auf Netflix verrät.
Hierzu hält sich der Anbieter nach wie vor zurückhaltend.
Dennoch scheinen sich die zu Gerüchte bestätigen, das die erste Staffel der neuen Serie im Dezember anlaufen soll..

Weiterführende Links:

GWENT: Weiterer Meilenstein erreicht: Ab sofort für iOS verfügbar!

geschrieben von diego am 29.10.2019, 19:33 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/GWENT_iOS_available_now_s.png

Wie bereits angekündigt, hat CD PROJEKT RED heute GWENT: The Witcher Card Game für iOS veröffentlicht. Bedenkt man welchen Weg das ehemalige Minispiel aus The Witcher 3: Wild Hunt inzwischen hinter sich gebracht hat - bisher drei Addons sowie jetzt der Sprung auf mobile Geräte - könnte man durchaus von einer Erfolggeschichte sprechen. Der nächste Schritt wird die Veröffentlichung für Android sein. Als besonderes Schmankerl empfinden wir die Möglichkeit unseren Spielstand von anderen Plattformen auf unsere Smartphones mitzunehmen und dort weiterzuführen.

GWENT: The Witcher Card Game - iOS-Launch Trailer

Weiterführende Links:

News: 7. Witcher-Community-Treffen 2019 - Ein Erlebnisbericht von Laren

geschrieben von DiamondDove am 19.10.2019, 20:28 Uhr

Hexerburg Hessenstein


Es ist schon etwas Zeit ins Land gegangen, seit das 7. Community-Treffen stattfand. Doch gut Ding will Weile haben!

Und so gibt es erst heute und trotzdem ganz traditionell Larens ganz persönlichen "Bericht vom jährlichen Hexerfantreff", der vom 19. bis 23. Juni 2019 auf Burg Hessenstein ausgiebig zelebriert wurde.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterführende Links:

GOG.com: 11. Geburtstag + Viele Rabatte

geschrieben von diego am 03.10.2019, 17:42 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/GOG_wird_11_s.png

GOG.com wird tatsächlich schon 11 Jahre alt. Damals noch unter dem Namen Good Old Games mit dem Fokus auf alte Spiele gestartet, bietet die zu Entwickler CD PROJEKT RED gehörende Tochterfirma heute auch allerlei neue Spiele und Blockbuster wie The Witcher 3: Wild Hunt und Cyberpunk 2077 zu Kauf an.

Um den 11. Geburtstag gebührend zu feiern, bietet euch GOG.com Rabatte auf eine ganze Reihe von Spielen. Darunter sind Spiele wie:

  • The Witcher 3: Wild Hunt - Game Of The Year Edition 14,99 € (statt 49,99 €)
  • Kingdom Come: Deliverance Royal Edition 29,99 € (statt 39,99 €)
  • Gothic 1, 2 und 3 zu je 2,29 €
  • Hellblade: Senua's Sacrifice 15,00 € (statt 29,99 €)
  • BioShock 1 und 2 zu je 4,99 €
  • BioShock Infinite Complete Edition 13,79 € (statt 54,99 €)
  • Thronebreaker: The Witcher Tales 12,99 € (statt 25,89 €)

Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag und hoffen auf noch viele weitere fette Jahre mit DER DRM-freien Alternative zu Steam & Co.

Weiterführende Links:

GWENT: Die dritte Erweiterung "Iron Judgment" ist für GWENT ab sofort verfügbar

geschrieben von Khoronis am 03.10.2019, 09:16 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/iron_judgment.jpg

CD Projekt gibt bekannt, dass die dritte Erweiterung für GWENT: The Witcher Card Game jetzt verfügbar ist.

Iron Judgment soll über 80 neue Karten für alle spielbaren Fraktionen von GWENT hinzufügen. Ebenso kommt eine Reihe neuer Spielmechanismen dazu. Als Beispiel genannt schützen "Rüstung", die Einheiten vor Schaden. Verteidigungseinheiten, die es Spielern ermöglichen, ihre Ränge weiter zu stärken, sowie "Barrikade" und aufgedeckte Schlüsselwörter, die je nach Rüstungsstatus einer Einheit unterschiedliche taktische Szenarien erzeugen.

Spieler, die sich vor dem 8. Oktober, 11:59 Uhr bei GWENT einloggen, können zudem ein kostenloses Iron Judgment-Kartenfass erhalten, das ihnen fünf Karten aus der neuen Erweiterung gewährt.
Ein zeitlich begrenztes Angebot in Form des "Game of Kings"-Packs ist zudem über den In-Game-Shop erhältlich.

Iron Judgment steht als kostenlose Erweiterung für GWENT auf PC, PlayStation 4 und Xbox One zum Download bereit.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Witcher 3 mit steigende Verkaufszahlen

geschrieben von Khoronis am 31.08.2019, 16:45 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-cover-gamestar-06-2015_900x322.jpg

Cyberpunk 2077 wirft seine Schatten vor die Tür, CD Projekt Red füttert seine seine Fans mit einer Neuigkeit nach der anderen.
Man sollte annehmen das die Preorderzahlen für Cyberpunk deshalb erheblich zunehmen wird.

Das mittlerweile vier Jahre alte Witcher 3 schlägt im wahrsten Sinne des Wortes mit beeindruckenden Verkaufszahlen zurück.
CD Projekts CFO Piotr Nielubowicz äußert sich dazu folgendermaßen:
"Das Finanzergebnis des ersten Halbjahres war erneut maßgeblich von den nach wie vor starken Verkäufen von The Witcher 3 geprägt. Dies bestätigt unsere Überzeugung, dass die Investition in hochwertige Spiele auszahlt und dass sich solche Spiele noch viele Jahre lang gut verkaufen werden. In der ersten Hälfte des Jahres 2019 wurden tatsächlich mehr Exemplare von The Witcher 3 verkauft als in der ersten Hälfte des Vorjahres!"

Nach wie vor ist Witcher äußerst beliebt und sitzt immer noch fest auf den Königsthron der Verkäufe von CD Projekt Red

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Neue Screenshots für den Switcher in unserer Galerie

geschrieben von diego am 26.08.2019, 21:06 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/The_Witcher_3_Switch-Im_watching_you-RGB_s.jpg

Nachdem wir zu unserem Bericht zur Switch-Version von The Witcher 3: Wild Hunt - Complete Edition auf Screnshots aus einem Trailer zurückgreifen mussten, haben wir nun nachgelegt und unsere Galerie mit echten von der Nintendo Switch aufgenommenen Screenshots aufgestockt.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: gamescom 2019 - Wir haben den Switcher für euch angespielt!

geschrieben von diego am 20.08.2019, 22:37 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_village_900x322.jpg

The Witcher 3: Wild Hunt mit seinen beiden Addons Hearts of Stone und Blood and Wine gilt zurecht als Meisterwerk und beehrt ab 15.10.2019 (wir berichteten #1 und #2) erstmals auch eine Nintendo-Konsole. Wir haben uns für euch die Switch-Version angeschaut und verraten euch, für wen die Version etwas ist und wer vielleicht doch besser auf eine andere Version ausweicht.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Technik-Analyse der Switch-Version von Digital Foundry

geschrieben von diego am 19.08.2019, 22:20 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Fernsicht_900x322.jpg

Kaum wurde der Releasetermin für die Switch-Version von The Witcher 3: Wild Hunt bekannt gegeben (wir berichteten), tauchen auch schon die ersten Analysen der Switch-Version auf. Die Technik-Experten von Digital Foundry haben sich diese Gelegenheit natürlich auch nicht nehmen lassen und schauen sich die Switch-Version in folgendem Video genau an:

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Complete Edition für Nintendo Switch erscheint am 15.10.2019

geschrieben von diego am 19.08.2019, 21:20 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_weg nach kaer morhen_900x322.png

Im Zuge der gerade noch laufenden Pre-gamescom-Show, wurden gleich zwei neue Trailer für die Complete Edition von The Witcher 3: Wild Hunt veröffentlicht, die nicht nur neue Gameplay-Szenen zeigen, sondern auch das Releasedatum für die digitale und die Retail-Version verraten: 15.10.2019.

Release-Date-Trailer

Im folgenden über 40-minütigen Gameplay-Overview geben euch Community Manager Pawel Burza und Pawel Sasko, Senior Quest Designer von Wild Hunt und Lead Quest Designer der Addons Hearts of Stone und Blood and Wine Einblick in die Version für die Nintendo Switch:

Über 40-minütiges Gameplay Overview

Außerdem werden Besucher der gamescom die Möglichkeit haben das Spiel am Nintendo-Stand in Halle 9 der Entertainment Area selbst anzuspielen. The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Nintendo Switch kann ab sofort vorbestellt werden.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: Die Gamestar wählt The Witcher 3: Wild Hunt zum besten Rollenspiel aller Zeiten!

geschrieben von Khoronis am 02.08.2019, 21:30 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3_DLC_HoS1.jpg

Man höre und Staune, The Witcher 3: Wild Hunt bekommt eine besondere Ehre zuteil.

Auf der Webseite von der Gamestar wurde The Witcher 3: Wild Hunt zum besten Rollenspiel aller Zeiten erkoren und auf den Ersten Platz gesetzt!

Michael Graf von der Gamestar fand zahlreiche lobende Worte über The Witcher 3: Wild Hunt
Angefangen beim Epilog von The Witcher 3: Blood & Wine das zu einer der besten überhaupt bei den Rollenspielen zählt.
Bis hin zur Umsetzung der zahlreichen denkwürdigen Abenteuer mit Geralt und seinen alten Kumpanen.
In weiteren Punkten zieht The Witcher selbst an Knights of the Old Republic, Skyrim oder gar Baldur's Gate 2: Thron des Bhaal vorbei.

Die Umsetzung aller Abenteuer.die im Detail von Michael Graf noch einmal aufgeführt werden, machen The Witcher 3: Wild Hunt einzigartig und zu einen würdigen Gewinner dieser Liste.

Weiterführende Links:

The Witcher: The Witcher: Erster Teaser zur Netflix Serie

geschrieben von Untitled am 20.07.2019, 11:05 Uhr

Im Rahmen der Comic Con 2019 in San Diego hat Netflix vergangene Nacht den ersten Teaser-Trailer zur Fantasy-Serie The Witcher veröffentlicht.

Im Teaser bekommen wir nicht nur Henry Cavill als Witcher Geralt von Riva und Anya Cholatra als Yennefer von Vengerberg in voller Aktion zu sehen, sondern erfahren auch einige Details zum Setting. Wer im Teaser genau aufpasst, wird auch allerlei weitere Nebenfiguren oder aus den Büchern bekannte Story-Stränge entdecken können.

Was hältst du vom Teaser? Diskutiere mit uns im Forum!


Teaser [Englisch]

Teaser [Deutsch]

GWENT: CD PROJEKT RED kündigt mit Novigrad die zweite Erweiterung an

geschrieben von Khoronis am 30.06.2019, 07:31 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-Gwint_900x322.jpg

CD PROJEKT RED hat nach der ersten Erweiterung "Crimson Curse" nun die zweite Erweiterung "Novigrad" angekündigt.

Diese zweite Erweiterung von Gwent spielt im Untergrund von Novigrad statt.
Mit den Syndikat kommt eine neue Fraktion hinzu, die aus über 90 Karten und 5 neuen Anführern besteht.
Weiteren 15 übergreifende Karten werden die verschiedenen Fraktionen zusätzlich bedienen und erweitern.

Die Erweiterung führt außerdem eine Reihe neuer Fähigkeiten und Mechaniken ein, die Spielern hinterhältigere Formen der Kriegsführung erlauben.

Vor der Veröffentlichung der Erweiterung können Spieler die Vorteile des besonderen Novigrad-Vorbesteller-Angebots nutzen.
Es sollen zwei verschiedene Angebote zur Auswahl stehen, weitere Details könnt ihr bei Playgwent einsehen.

Novigrad erscheint am 28. Juni 2019 für GWENT auf PC, PlayStation 4 und Xbox One.
Die Erweiterung soll in Form eines kostenlosen Updates veröffentlicht werden.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: CD Projekt Red erklärt warum Witcher 3.5 keine Option war

geschrieben von Khoronis am 21.06.2019, 07:41 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3-cover-gamestar-06-2015_900x322.jpg

Auf der E3 legte der Studio-Gründer Marcin Iwinski dar, warum sich CD Projekt Red für eine neue Marke entschieden hat.

Als Gründe nannte Iwinski das man Spiele wie Kunst behandeln sollte und nicht als Fließbandarbeit.
Man hätte Witcher 3.5 mit derselben Engine und den gleichen Geschichten weitererzählen können, doch das entspräche nicht der Firmenphilosophie.

Dennoch bedeutet das nicht das Aus für Witcher so Iwanski weiter, sondern man sollte es als eine Chance betrachten Erfahrungen und Wissen bei den Arbeiten zu Cyberpunk zu sammeln, um zukünftiges Hexer Spiel noch besser machen zu können.

Da das Witcherteam auch an Cyberpunk 2077 mitarbeitet, kann sich das auf zukünftige Titel nur positiv auswirken.
Das ist ein Vorteil aus der Entscheidung sich gegen ein neues Team aufzustellen um am mehreren Titel gleichzeitig arbeiten zu können.

Die Erfahrungen aus Witcher 3 halfen Cyberpunk ungemein bei der Entwicklung:
Im Gegensatz zu der Hexertriologie konnte man bei Cyberpunk 2077 nicht auf eine Romanvorlage zurückgreifen.
Dennoch sollte man der in Kalifornien spielenden Cyberpunk die polnischen Handschrift erkennen können.

Im Umkehrschluss bedeutet es das Cyberpunk 2077 mithelfen kann, ein The Witcher 4 auf den richtigen Weg zu bringen.

Weiterführende Links:

News: Plant CD Projekt Red neben Cyberpunk 2077 noch ein weiteres Spiel?

geschrieben von Khoronis am 31.05.2019, 13:17 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Banner_CDP.png

Laut Aussagen von CFO Piotr Nielubowicz könnte CD Projekt Red neben Cyberpunk 2077 ein weiteres Spiel auf der E3 2019 vorstellen.
Demnach habe die Mannschaft "ein spannendes Line-Up" für das Event geplant.
Wenn dieses stimmt dann soll 2021 ein weiteres Triple-A-Titel des Studios erscheinen.

Als Gesetzt dürfte klar sein das auf der E3 2019 CD Projekt Red neues Material zu Cyberpunk 2077 zeigen wird.
Schon vor Wochen wurde das E3 als das wichtigste Event in der Geschichte des Studios bezeichnet.

Eine aktuelle Aussage von CFO Piotr Nielubowicz könnte nun darauf hindeuten, dass CD Projekt Red ein weiteres Spiel auf der Uhr hat.

Weiterführende Links:

The Witcher 3: CD Projekt RED gibt Interessante Zahlen zum Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt bekannt

geschrieben von Khoronis am 26.05.2019, 08:37 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3_DLC_HoS1.jpg

CD Projekt RED hat im Rahmen eines Geschäftsberichts Zahlen zu The Witcher 3: Wild Hunt bekannt gegeben.
Interessant sind hierbei die Anteile der Plattformen verteilt auf die letzten Jahre.

Hier liegt der verkaufte PC Anteil bei 31% im Jahre 2015 und steigert sich auf 54% bis 2018.
Die Playstation 4 ist mit starken 48% 2015 gestartet und hat den Anteil auf 33% 2018 verloren.
Auch die XBox One ist mit 20% gestartet und hat 2018 einen fast unbedeutenden Anteil von 13%.erreicht.

Vielen wird aufgefallen sein, dass The Witcher 3: Wild Hunt als Boxedkaufversion außerordentlich selten in Geschäften zu finden ist.
Im Gegensatz dazu findet man die The Witcher: Enhanced Edition und The Witcher 2: Assassins of Kings relativ häufig in den Geschäften.
Das Belegen auch die Geschäftszahlen.
Sind 2015 von The Witcher 3: Wild Hunt rund 71% als DVD Boxed Versionen verkauft worden, so ist der Anteil 2018 auf 20% gesunken.
Der Digitale Download über die bekannten Plattformen GOG.com und andere ist hingegen auf rund 80% gestiegen.

Es ist auffallend das der PC Anteil stark gestiegen ist gegenüber den Konsolen.
Hier kann man vielfach spekulieren welche Gründe dieser Umstand haben mag.
Ebenfalls auffallend ist der starke Anstieg der digitalen Verkäufe.

Weiterführende Links:

GOG.com: GOG GALAXY 2.0: Alle Spiele und Freunde (von PC und Konsole) an einem Ort

geschrieben von diego am 22.05.2019, 22:32 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gog_galaxy_2.0_s.png

Wer kennt es nicht? Mittlerweile müssen wir mit unzähligen verschiedenen Konten unterschiedlicher Dienstleister hantieren, um unsere gekauften Inhalte zu nutzen. Dabei spielt es nicht mal eine Rolle, ob es um Filme und Serien oder eben Videospiele geht.

GOG.com hat es sich nun mit GOG GALAXY 2.0 zum Ziel gesetzt zumindest im Gaming-Bereich genau dieser mitunter etwas nervigen Fragmentierung der eigenen Spielebibliothek und Freundeslisten entgegenzutreten, indem alle Spiele und Freunde aller Plattformen von PC und (!) Konsole in einer einzigen zentralen Bibliothek zusammengefasst werden. Möglich wird dies durch den von Grund auf neu entwickelten Client GOG GALAXY 2.0, mit dem man alle seine PC- und Konsolenspiele in eine einzige zentrale Bibliothek importieren und von einem Ort aus mit Freunden von allen verknüpften Plattformen in Kontakt bleiben kann.

Den Beginn der geschlossenen Beta soll "bald" ankündigt werden. Voranmeldungen sind dabei ab sofort möglich. Die Zugänge werden zum Start der Beta in Reihenfolge der Anmeldungen freigeschaltet.

Als Gamer müssen wir mehrere Clients nutzen, um all unsere Spiele zu spielen und bei unseren Freunden auf dem Laufenden zu bleiben. Wir finden, Gamer verdienen ein besseres Erlebnis und mit dem Gedanken im Kopf haben wir unseren Client GOG GALAXY neu erdacht. GOG GALAXY 2.0 wurde für alle Gamer entwickelt und ist nicht nur für GOG.COM-Nutzer gedacht, sondern alle PC- und Konsolenspieler. Sobald du GOG GALAXY 2.0 mit anderen Plattformen verknüpfst, werden all deine Spiele in eine Bibliothek importiert. Außerdem siehst du Aktivitäten und den Online-Status deiner Freunde von verknüpften Plattformen. Dabei bleibt deine Privatsphäre geschützt – deine Daten gehören dir und werden nicht mit Dritten geteilt. Wir sehen es als eine alles-in-einem-Lösung für den Gamer von heute.

Piotr Karwowski, Geschäftsführer von GOG.com

Weiterführende Links:

The Witcher: The Witcher: Enhanced Edition gibt es derzeit kostenlos!

geschrieben von Khoronis am 22.05.2019, 17:27 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/news_geralt.png

Richtig gelesen, für kurze Zeit gibt es die Enhanced Edition des Rollenspiels The Witcher kostenlos bei GOG.com!

Ermöglicht wird es indem man einfach die Newsletter von GOG,com Abonniert.
Als nette Beigabe gibt es zusätzlich noch etwas für die Kartenliebhaber von Gwent.

Die Aktion auf GOG.com scheint Undatiert zu sein.
Dennoch sollte man nicht zu lange warten damit und diese Perlen auf sein Konto ziehen :-)

Weiterführende Links:

News: CD Projekt lädt zum 1. offiziellen Community-Treffen

geschrieben von DiamondDove am 03.04.2019, 21:58 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gamesweekberlin2019_s.jpg

Leider recht kurzfristig angekündigt, aber sicher einen Besuch wert, lädt CD Projekt RED in seinem Forum uns Fans zu ihrem ersten Community-Treffen ein. Es soll am 14. April 2019 in Berlin stattfinden und red_coshy, ihres Zeichens Community-Managerin bei CD Projekt Red, verspricht uns Witcher-Live-Musik und allerhand GWENT.

Seid ihr dabei? Kommt ihr im Cosplay oder in zivil? Werdet ihr euch in Gwent duellieren oder lieber doch nur mit Gleichgesinnten feiern? Schreibt uns in unserem Forenthread! Gern auch mit Fotos, wenn ihr dann live dabeigewesen seid.

Liebe Community,
wir möchten euch herzlich zu unserem ersten offiziellen Community-Treffen des Jahres 2019 einladen. Am 14. April ab 15:30 Uhr wollen wir uns mit euch in entspannter Atmosphäre auf dem Gamefest Berlin (Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin) treffen.

Trefft andere Mitglieder aus der Community, genießt Live-Musik aus dem Witcher-Universum und messt eure GWENT-Künste in einem Turnier, u.a. gegen Kolemoen.

Falls ihr wisst, dass ihr auf jeden Fall dabei sein wollt, meldet euch gerne bei mir per DM. Da das Gamefest Eintritt kostet (8€, 6€ für Cosplayer), würden wir die Eintrittskosten für alle Personen übernehmen, die kommen wollen. Aber seid bitte fair und meldet euch nur, wenn ihr es schafft :)

Wir freuen uns darauf, euch in Berlin zu sehen!

red_coshy, https://forums.cdprojektred.com

Weiterführende Links:

The Witcher 3: "Wir mussten 50% der geplanten Inhalte aus den DLCs herausschneiden"

geschrieben von Khoronis am 29.03.2019, 16:07 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/News_TW3BAW-Palast_von_Beauclair_900x322.jpg

"Wir mussten 50% der geplanten Inhalte aus den DLCs herausschneiden"
Diese Faktum gab Level Designer Miles Tost von CD Projekt im Podcast von der Gamestar bekannt.

Ursprünglich war zum Beispiel noch ein Besuch des Sumpfgebiet auf der Karte von "Blood and Wine" geplant.
Auch das Hauptspiel hat nach Angaben von Miles Tost über 10h an Spielzeit eingebüßt.
Der größte Anteil entfiel dabei auf die Skellige Inseln.
Gut ein Drittel der Landmasse fielen der Schere zum Opfer.
Die Hauptquest die auf diese herausgeschnittenen Inseln spielen sollten, mussten entsprechend auf den anderen Hauptinseln verlagert werden.

Eine Nebenwirkung dieser Sparmaßnahme sind die berühmt berüchtigten Fragezeichenfässer auf den Meeren.
Diese wurde eingesetzt damit die Landschaft, beziehungsweise das Meer nicht ganz so leer erscheint..

Mit Wehmut werden diese Infos jene vernehmen die gerne das Komplette Spiel in der Ursprungsfassung gespielt hätten.

Weiterführende Links:

The Witcher: Texturen-Mod für "The Witcher" feiert 10-jähriges Jubiläum

geschrieben von Khoronis am 28.03.2019, 18:42 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/SchriftzugTW1.jpg

Die Texturmodifikationen zu "The Witcher" feiern ihr 10-jähriges Jubiläum!

Vor genau zehn Jahren, am 22.02.2009, hat meditate die Dateien von Jussylein auf unseren Server hochgeladen.
"Die rasende Reporterin vom WOP", wie sie sich selber manchmal nennt, hat damals nach langer und mühevoller Arbeit diese Modifikation fertiggestellt.
Unzählige Stunden vor den Bildschirm, die manchmal haarsträubende Kleinarbeit im Detail, hatten einen Abschluß gefunden.

Dabei wurden unglaublich viele Texturen an Objekten, Gebäuden, an der Tierwelt, der Hexerausrüstung und an den Zauber sowie anderen Effekten überarbeitet.
Für das Jahr 2009 war eine Modifikation, die es auf 1,5 GB brachte, eine schier unglaubliche Menge.

Jussylein gibt in Witcherforum einen kleinen Einblick, wie es ihr in vergangener Zeit ergangen ist, und lässt uns ein Stück weit daran teilhaben.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für ihr herausragendes, jahrelanges Engagement hinter und vor den Kulissen des Witcherstaffs. https://forum.worldofplayers.de/forum/images/smilies/smileys68.gif

Weiterführende Links:

GWENT: Erstes Addon "Crimson Curse" + GWENT für Android und iOS

geschrieben von diego am 27.03.2019, 20:01 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_cc-keyart_s.jpg

Für GWENT erscheint morgen das erste und auf "Blood and Wine" basierende Addon "Crimson Curse" für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Es wird über 100 neue Karten ins Spiel bringen, von denen sich viele um neue Fähigkeiten und Mechaniken drehen werden. Die Erweiterung wird auch fünf neue Anführer ins Spiel integrieren - zu denen sowohl Fan-Favoriten als auch Charaktere gehören, die in The Witcher-Spielen noch nie zuvor gesehen wurden.

Heute ist die letzte Chance für Spieler, das spezielle Vorbestellungsangebot von Crimson Curse zu nutzen. Das Vorbesteller-Pack enthält 40 Crimson Curse-Fässer zu einem Sonderpreis, die legendäre Blutrüstung des Unsichtbaren sowie animierte Crimson Curse-Kartenrückseiten. Das Angebot läuft mit dem morgigen Start der Erweiterung aus.

https://www.the-witcher.de/media/content/gwent_mobile_s.png

Des Weiteren wurde heute bekannt gegeben, dass GWENT künftig auch auf Smartphones für Android und iOS erhältlich sein wird. Während die Version für iPhones jedoch bereits dieses Jahr erscheinen soll, sollen Details zu einem Android-Release erst zu "einem späteren Zeitpunkt" bekannt gegeben werden.

Weiterführende Links:

GWENT: Unser Eindruck zu Thronebreaker: The Witcher Tales

geschrieben von diego am 28.01.2019, 20:15 Uhr

https://www.the-witcher.de/media/content/Thronebreaker_Keyart-RGB_EN_s.jpg

Thronebreaker: The Witcher Tales ist nun bereits eine Weile erhältlich und aktuell sogar im Sale bei GOG.com um 25 % reduziert (wir berichteten). Doch wie gefällt der neueste Beitrag zur Witcher-Serie und wem legen wir das Spiel am ehesten ans Herz? Diese und weitere Fragen möchten wir hiermit getreu dem Motto „besser spät als nie“ nun endlich beantworten.

Weiterführende Links:

StartseiteTeamImpressumNach oben